1. Saarland

Weihnachtsamnestie für 13 Strafgefangene

Weihnachtsamnestie für 13 Strafgefangene

Weihnachtsamnestie für 13 Strafgefangene Im Zuge der Weihnachtsamnestie sind im Saarland in diesem Jahr 13 Gefangene vorzeitig auf freien Fuß gekommen. Zehn davon kämen aus dem freien Vollzug, teilte das Justizministerium in Saarbrücken mit.

Dabei handele es sich um Gefangene, deren mehr als fünfjährige Haft eigentlich kurz vor oder nach Weihnachten hätte enden sollen. Sie seien bereits am 15. November entlassen worden.

Mit dem "Gnadenerweis" solle es Gefangenen ermöglicht werden, das Weihnachtsfest mit Freunden und Verwandten zu feiern und eine Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu erleichtern.

IKK zahlt mehr bei künstlicher Befruchtung

Die IKK Südwest will ab 1. Januar 2014 ihre finanzielle Leistung bei einer künstlichen Befruchtung erhöhen. Das hat der IKK-Verwaltungsrat am Donnerstag beschlossen. Der im Gesetz festgelegte Zuschuss, den Krankenkassen bei der künstlichen Befruchtung übernehmen müssen, liegt bei 50 Prozent der genehmigten Gesamtkosten. Die IKK Südwest will ihren Versicherten nun zusätzlich einen Zuschuss in Höhe von 25 Prozent zahlen.