1. Saarland

Ortsrat setzt sich für Senioren ein

Ortsrat setzt sich für Senioren ein

Ludweiler. Viele Bewohner des Seniorenheims in Ludweiler wünschen sich einen kurzen Fußweg vom Seniorenheim zur Warndthalle und damit auch zum Friedhof. Der Ortsrat würde den Senioren diesen Wunsch gerne erfüllen und so traf sich Ortsversteherin Christiane Blatt vor der Sitzung des Ortsrates am Montagabend mit den Ortsratsmitgliedern am Seniorenheim

Ludweiler. Viele Bewohner des Seniorenheims in Ludweiler wünschen sich einen kurzen Fußweg vom Seniorenheim zur Warndthalle und damit auch zum Friedhof. Der Ortsrat würde den Senioren diesen Wunsch gerne erfüllen und so traf sich Ortsversteherin Christiane Blatt vor der Sitzung des Ortsrates am Montagabend mit den Ortsratsmitgliedern am Seniorenheim.Da gibt es eine Vogesenstraße, die den meisten Navigationsgeräten bekannt ist und direkt zur Warndthalle führen würde. Sie ist aber beim besten Willen nicht als Straße zu bezeichnen. Wie sich die Ortsratsmitglieder vor Ort überzeugen könnten, ist die Straße bestenfalls ein Feldweg, der schon ziemlich zugewuchert ist und auf dem Sperrmüll liegt. Fest ausgebaut ist dagegen die Spessartstraße, die endet aber einen Steinwurf von der Warndthalle entfernt in einem Wendehammer an einem Zaun. Gut, dass das Gelände ab dem Zaun dem Regionalverband gehört, der Träger der nahen Schule ist, deren Grundstück hier eingefriedet ist. Zwischen den beiden öffentlichen Organen sollte eine Einigung leicht fallen, so die Meinung der Ortsratsmitglieder.

Also soll ein Teil des Zaunes zurück gebaut werden und ein Weg von der Spessartstraße schräg hinunter zur Halle führen. Selbstverständlich barrierefrei, also mit sanftem Gefälle, dass die Steigung auch mit Rollator oder sogar Rollstuhl bequem zu bewältigen ist. Ortsvorsteherin Christiane Blatt bemängelte, dass beim Ortstermin kein Vertreter der Stadt anwesend gewesen sei. al

Foto: SPD