1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

„Reichsbürger“ schießt mit Softairpistole und ruft Hitlergruß

„Reichsbürger“ schießt mit Softairpistole und ruft Hitlergruß

Ein Mann, der sich als "Reichsbürger" bezeichnete, hat in Trier mit einer Softairpistole umher geschossen und mehrere Menschen bedroht. Eine der Kunststoffkugeln traf laut Polizei einen Bekannten des 45-Jährigen, verletzte diesen jedoch nicht. Die Beamten nahmen den Mann am Samstagabend fest. Dabei gab ein Polizist zwei Warnschüsse ab. Der 45-Jährige kam am Sonntag in Untersuchungshaft. Er ist mehrfach vorbestraft. Unter anderem ermitteln die Behörden gegen den Mann wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls mit Waffen. Bei seiner Festnahme rief er den Hitlergruß und bezeichnete sich selbst als "Reichsbürger". Seine Softairwaffe sah einer scharfen Polizeipistole zum Verwechseln ähnlich. Erst im Dezember hatte es in Trier einen Großeinsatz gegeben, weil ein Mann mit einer Schreckschusspistole um sich geschossen hatte.