1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Rätsel um Gestank in Zweibrücken ist gelöst

Rätsel um Gestank in Zweibrücken ist gelöst

Die Quelle des Gestanks, der sich am Freitagmittag über mehrere Stunden in der ganzen Zweibrücker Innenstadt und mehren Vororten hielt (wir berichteten ausführlich), ist geklärt: Einem landwirtschaftlichen Betrieb bei Bubenhausen sei aufgrund misslungener Gärung die Silage verdorben. Diese wurde von dem Betrieb danach großflächig auf Feldern ausgebracht. Das teilte am Wochenende die Zweibrücker Polizei mit.

Beim Silage-Prozess wird geschnittenes Gras oder Getreide zu Viehfutter verarbeitet.

Die Feuerwehr bestätigte gestern auf Merkur-Nachfrage, dass keine Gesundheitsgefährdung bestanden habe.

Mitarbeiter von Feuerwehr und Ordnungsamts-Vollzugsdienst hatten am Freitag vergeblich nach der Quelle des Gestanks gesucht. Der entscheidende Hinweis kam dann am Samstag von einem Feuerwehr-Mitglied, das den Verursacher persönlich kennt, erklärte die Feuerwehr unserer Zeitung.