1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Hundeleinen und Stromkonzessionen

Hundeleinen und Stromkonzessionen

Zweibrücken. Der Wattweiler Ortsbeirat sprach sich im August für einen Leinenzwang für Hunde im Ort aus. In dem Zweibrücker Stadtteil waren davor Hunde frei herumgelaufen, was der Ortsbeirat als Gefährdung insbesondere für Kinder sieht. Heute, ab 17 Uhr, berät der Stadtrat im Rathaus, ob die städtische Gefahrenabwehrverordnung geändert werden kann

Zweibrücken. Der Wattweiler Ortsbeirat sprach sich im August für einen Leinenzwang für Hunde im Ort aus. In dem Zweibrücker Stadtteil waren davor Hunde frei herumgelaufen, was der Ortsbeirat als Gefährdung insbesondere für Kinder sieht. Heute, ab 17 Uhr, berät der Stadtrat im Rathaus, ob die städtische Gefahrenabwehrverordnung geändert werden kann. Die Stadtwerke und die Pfalzwerke haben im September den Vertrag über den Kauf des Stromnetzes in den Stadtteilen Mittelbach/Hengstbach, Wattweiler, Rimschweiler und Mörsbach durch die Stadtwerke unterschrieben. Heute soll der Stadtrat entscheiden, dass die Konzession für die Stromversorgung in den Stadtteilen und die Konzession für die Gasversorgung in Rimschweiler an die Stadtwerke übertragen wird. Der Stadtrat entscheidet in der Sitzung über die Fortführung des Sozialausweises. Nach der Einführung des ArbeitslosengeldesII erhöhte sich bis 2007 die Zahl der Personen, die einen Sozialausweis beantragt hatten. In diesem Jahr sind es weniger Personen, die unter anderem günstiger mit dem Stadtbus (Monatsnetzkarte) fahren oder Einrichtungen besuchen dürfen. Beraten wird auch die Erweiterung der Fläche des Zweckverbands Entwicklungsgebiet Flugplatz (ZEF) um 80 Hektar. Dort plant die Firma Brück ein Ringwälzwerk (wir berichteten). Auf der Tagesordnung stehen weitere Bauleitpläne in der Stadt. sf