1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Nachts dürfen keine Flugzeuge mehr landen

Nachts dürfen keine Flugzeuge mehr landen

Zweibrücken. Die Sanierung der Landebahn des Flughafens Zweibrücken hat diese Woche begonnen. Bis 31.Dezember können deshalb von 22 Uhr bis sechs Uhr keine Flugzeuge landen. Der reguläre Flugbetrieb wird dadurch aber nicht beeinträchtigt, erläutert Flughafen-Chef Michel Keller. Denn alle regulären Flüge starten und landen ohnehin außerhalb dieser Zeit

Zweibrücken. Die Sanierung der Landebahn des Flughafens Zweibrücken hat diese Woche begonnen. Bis 31.Dezember können deshalb von 22 Uhr bis sechs Uhr keine Flugzeuge landen. Der reguläre Flugbetrieb wird dadurch aber nicht beeinträchtigt, erläutert Flughafen-Chef Michel Keller. Denn alle regulären Flüge starten und landen ohnehin außerhalb dieser Zeit. Zunächst werde bei den Arbeiten der Untergrund der Landebahn trockengelegt, erläuterte Keller. Später würden Leerrohre verlegt, in die Kabel für die Aufrüstung auf das Instrumentenlandesystem Kategorie2 kommen, das ab Sommer fertig werde und dann mehr Flüge auch bei Nebel ermöglicht. Bis Ende Dezember sei die komplette Drei-Kilometer-Piste nutzbar, sagte Keller. Auch bei der späteren Arbeitsphase für das Landesystem könnten alle Ryanair-, Germanwings- und Tuifly-Maschinen landen - dann müsse zwar ein Teil der Piste gesperrt werden "aber die magische Grenze liegt bei 1852 Metern", und diese blieben immer nutzbar. lf