1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Defekt am Auto war nicht Ursache für Unfall

Defekt am Auto war nicht Ursache für Unfall

LokalesDefekt am Auto war nicht Ursache für UnfallZweibrücken. Der schwere Unfall am 25. November, bei dem vor der Zweibrücker Berufsschule ein Auto in eine Schülergruppe gefahren war, ist offenbar nicht auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Das meldet der Saarländische Rundfunk und beruft sich auf ein Gutachten für den Staatsanwalt

Lokales

Defekt am Auto war

nicht Ursache für Unfall

Zweibrücken. Der schwere Unfall am 25. November, bei dem vor der Zweibrücker Berufsschule ein Auto in eine Schülergruppe gefahren war, ist offenbar nicht auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Das meldet der Saarländische Rundfunk und beruft sich auf ein Gutachten für den Staatsanwalt. Bei dem Unglück hatte ein 19-Jähriger mit seinem BMW vier Schüler verletzt. Er hatte behauptet, sein Gaspedal habe geklemmt (wir berichteten). red

Land fördert Schulsozialarbeit

Zweibrücken. Für das laufende Jahr 2011 gewährt das Mainzer Bildungsministerium einen rund 50-prozentigen Zuschuss als Projektförderung "Schulsozialarbeit" an der Hauptschule West "Friedrich-von-Schiller-Schule", also rund 15 000 Euro. Dies teilte dem Merkur der Landtagsabgeordnete Fritz Presl (SPD) mit. "Schulsozialarbeit wird - leider - immer mehr erforderlich", so Presl. Deshalb würden dafür auch in verstärktem Maße Landesmittel bereitgestellt, damit die Kommunen vor Ort diese wichtige "soziale Betreuung" an Schulen leisten können. red

Stadtrat entscheidet

über Eröffnungsbilanz

Zweibrücken. Neben dem Haushalt für das laufende Jahr entscheidet der Stadtrat heute auch über die Doppik-Eröffnungsbilanz. Wirtschaftsprüfer haben ihr Plazet bereits gegeben. > Seite 18

Bahnreaktivierung: Hering bleibt skeptisch

Mainz/Zweibrücken. Verkehrsminister Hendrik Hering zweifelt auch nach der öffentlichen Kehrtwende der saarländischen Umweltministerin Simone Peter daran, ob das Saarland bereit ist, die Verlängerung der S-Bahn von Homburg nach Zweibrücken mit Rheinland-Pfalz in die Wege zu leiten. > Seite 19

Justizminister zeichnet 42 Laienrichter aus

Zweibrücken. Großer Bahnhof für die ehrenamtlichen Richter: Justizminister Heinz Georg Bamberger dankt am kommenden Montag den Schöffen im Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken für ihr Engagement. > Seite 19

Hornbacher Felsenkeller soll Touristen anlocken

Hornbach. Das Kloster Hornbach wird weiter ausgebaut. Dieses Jahr steht die Verbindung zum Klostergarten und die Umfeldgestaltung an. Mit den renovierten Felsenkellern sollen Touristen angelockt werden. > Seite 20

Rollender Supermarkt bringt bald 700 Artikel

Schmitshausen. Ein fahrender Mini-Einkaufsmarkt macht in Zukunft auch in Schmitshausen Station. Gestern stimmte der Ortsgemeinderat der entsprechenden Wegenutzungsvereinsbarung zu. > Seite 20