Tradition und Moderne vereint

60 engagierte Mitarbeiter kümmern sich in der Metzgerei Burgard um die Kundenwünsche. Schon in der dritten und vierten Generation produziert der Betrieb regional mit einem modernen Fleisch- und Wurstwaren-Angebot.

Die Metzgerei Burgard in Bechhofen geht mit der Zeit. Dem renommierten Familienbetrieb in der dritten und vierten Generation mit 60 engagierten und treuen Mitarbeitern gelingt es bestens, Tradition und Moderne zu vereinen. Das wissen zufriedene Stammkunden aus dem weiten Umkreis zu schätzen. Damit sie alle die qualitätvollen Burgardschen Fleisch- und Wurstwaren auf möglichst kurzen Wegen einkaufen und dann genießen können, hat der ausgezeichnete Metzgerei-Fachbetrieb neben dem Stammhaus in Bechhofen nicht nur Filialen in Zweibrücken, Bruchmühlbach, Kirrberg, Martinshöhe, Sulzbach, Quierschied und Friedrichsthal eingerichtet. Das Burgard-Metzger-Mobil beliefert regelmäßig seine ständig wachsende, treue Kundschaft in Blieskastel, Homburg, Oberauerbach, Battweiler, Reifenberg sowie Herschberg. An der Metz-Box neben dem Imbiss in der Homburger City kann rund um die Uhr eingekauft werden: Saisonale Gerichte wie aktuell Grillsachen und die berühmten Burgard-Wurstdosen. "Wir gehen auf unsere Kundschaft zu", gilt auch für das zeitgemäße Angebot an Wurst- und Fleischspezialitäten. Ging es früher um Salami mit grünem Pfeffer oder Kirschwasser, sind heute internationale Spezialitäten wie italienische und spanische Salami-Sorten wie Cacciatore, Finocchiona oder Chorizo sowie Tomaten-Mozzarella-Würste, Teufelsgriller oder Chorizo- und Salsiccia-Bratwürste gefragt. Hausgemacht ist auch der angesagte Rindfleisch-Snack Beef Jerky, getrocknet und mariniert - die gesunde Alternative zu Chips und Co. In zwölf Stunden Niedrigtemperatur vorgegartes, köstlich gewürztes Smoked Brisket von der Rinderbrust ist so zart, dass es selbst nach dem Grillen fast auf der Zunge zergeht. Natürlich werden auch nach wie vor die beliebten Klassiker von Hausmacher bis Saumagen produziert.

Traditionell bewahrt hat die Metzgerei Burgard ihr Prinzip "aus der Region - für die Region". Im eigenen Betrieb selbst schlachten, selbst verarbeiten - wer Fleisch und Wurstwaren bei der Metzgerei Burgard einkauft, wird mit Fleisch von Tieren aus der Region belohnt. "Wir holen unser Schlachtvieh persönlich auf unseren Höfen der Region ab und schlachten es stressfrei selbst", betont Metzgermeister Valentin Burgard. "Dass wir uns so entwickeln konnten, verdanken wir natürlich auch unseren zuverlässigen Mitarbeitern, die uns seit vielen Jahren in anerkennender Zugehörigkeit unterstützen und unseren oft schon seit Generationen treuen Stammkunden", weiß die Metzgersfamilie. Ihnen gelte ein großes Dankeschön.