1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Gauner wollen Bürgern Bürsten andrehen

Gauner wollen Bürgern Bürsten andrehen

In der Südwestpfalz sind derzeit Personen unterwegs, die an Haustüren klingeln und behaupten, im Namen der Caritas unterwegs zu sein. Die Caritas warnte gestern davor, dass bereits "in Dahn, Pirmasens und Höhfröschen sowie vermutlich in weiteren Städten und Gemeinden" diese Betrüger unterwegs seien.

"Sie behaupten, sie kämen aus Einrichtungen des Caritasverbandes. Mit gefälschten Ausweisen und laut einer Zeugin auch in sehr aufdringlicher Weise versuchen sie, Bürsten und andere Haushaltswaren mit Haustürgeschäften zu verkaufen. Die Betrüger benutzen dabei sowohl Caritas-Ausweise als auch Schwerbehinderten-Ausweise. Der Caritasverband für die Diözese Speyer weist darauf hin, dass es zum einen solche Ausweise nicht gibt und zum anderen keine Hausierer im Namen der Caritas unterwegs sind.

"Wir haben Anzeige gegen unbekannt erstattet", erklärt Melanie Müller von Klingspor von der Öffentlichkeitsarbeit der Caritas in Speyer. Sie bittet darum, dass Anwohner, bei denen die genannten Betrüger an der Haustür stehen, sich umgehend bei der Polizei melden unter Telefon (0 63 32) 52 00.