1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Rabenschwarzer Spieltag für Tennisteams des TCA

Rabenschwarzer Spieltag für Tennisteams des TCA

Acht Aktivenspiele, acht Niederlagen. So die ernüchternde Bilanz des Althornbacher Tennisclubs vom vergangenen Spieltag. Die erste Frauenmannschaft musste sich in der Verbandsliga in Andernach knapp mit 10:11 geschlagen geben müssen.

Nach den Siegen von Julia Dieter und Melanie Schnöder in ihren Einzeln gingen die Gäste mit 4:8 in die Doppel. Zwei Siege von Julia Dieter/Elena Bouquet (6:7/6:2/10:8) und Julia Sapich/Melanie Schnöder (6:3/6:2) reichten nicht zum Punktgewinn. Die auf dem vorletzten Rang liegenden Damen hoffen, am Wochenende noch den zweiten Sieg und den damit verbundenen Klassenverbleib sichern zu können. Das wichtige Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn Oberwerth-Koblenz findet am Sonntag um zehn Uhr statt. Die Pfalzliga-Herren, die das Schlusslicht bilden, waren beim Tabellennachbar Frankenthal beim 4:17 ohne Chance. Lediglich Christian Weidler und Niklas Bouquet punkteten in den Einzeln. Das Schlusslicht der Herren-B-Klasse unterlag gegen Bellheim knapp mit 9:12. Nach drei Einzelerfolgen von Oliver Schmidt, Michael Kipper und Khang Vie Tran ging es mit 6:6 in die Doppel. Dort setzten sich nur Kipper und Felix Wiese durch. Weiter um den Verbleib in der Pfalzliga bangen die Herren 55, die knapp mit 10:11 in Freckenfeld verloren. Die Einzelsiege von Peter Schmidt und Jürgen Weber sowie die Doppel-Erfolge von Peter Schmidt/Rudi Sapich und Jürgen Weber /Eckhard Kaufeld reichten nicht aus. Im Mittelfeld der Pfalzliga-Tabelle bleibt das Herren-60-Team nach dem 6:8 gegen Schifferstadt, ebenso die Pfalzliga-Herren 65 nach der 2:12-Klatsche gegen Hütschenhausen. Die B-Klasse-Frauen belegen nach dem klaren 3:18 gegen Tabellenführer Rot-Weiß Pirmasens Rang drei. Die Damen 40 in der B-Klasse müssen sich nach der 0:21-Pleite beim Spitzenreiter in Frankenthal mit dem vorletzten Platz begnügen.