1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Pferdesport: Eva Hofer und Claudia Wendel starten beim Eurochampionat

Pferdesport : Eva Hofer und Claudia Wendel starten beim Eurochampionat

Wenn von Mittwoch bis Samstag auf dem österreichischen Gestüt Stadl Paura das Haflinger Europachampionat 2018 ausgetragen wird, sind auch zwei Reiterinnen aus Zweibrücken mit am Start. Eva Hofer und Claudia Wendel vom Heckenaschbacher Hof in Contwig reisen mit insgesamt vier Haflingern aus der Hoferschen Zucht „Pfalz-Haflinger“ zu dem 580 Kilometer entfernten Event.

Allerdings starten sie nicht für Deutschland, sondern als einzige für den Luxemburger Verband.

Mit dem achtjährigen Zuchthengst Wonderboy kehrt der Vize-Europachampion der jungen Springpferde von 2015 an den Ort seines größten sportlichen Erfolges zurück. Diesmal reitet ihn statt Eva Hofer seine neue Besitzerin, Claudia Wendel. Hofer sattelt in der Prüfung der älteren Pferde über sechs Jahren ihre neunjährige Stute Amia. Nach zwei Qualifikationen über Hindernisse von rund 1,10 Metern auf Zwei-Sterne-A**-Niveau wird das Finale als L-Springen mit Stechen ausgetragen. „Außerdem nehmen wir noch zwei Nachwuchspferde mit und starten sie in der entsprechenden Springprüfung“, berichtet Eva Hofer. Sie sattelt ihre vierjährige Stute Wilma zusätzlich in der Dressur der vier- und fünfjährigen Jungpferde. Claudia Wendels Fritzi nimmt an dem Freispringwettbewerb der Drei- und Vierjährigen teil. Insgesamt werden auf der großzügigen Anlage 20 Championatstitel in verschiedenen Klassen und Disziplinen ausgetragen. Die mehr als 370 Starter mit rund 330 Pferden aus 13 verschiedenen Nationen messen sich in den Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren, Westerndisziplinen, Freispringen sowie Mountain-Trail. Zum krönenden Abschluss tragen sie noch einen Nationen-Cup aus. „Das ist weltweit einmalig“, weiß Hofer, die bereits zum dritten Mal teilnimmt. Für Claudia Wendel ist es das erste Stelldichein der besten Sporthaflinger der Welt. Sie ist vor drei Jahren mit Wonderboy auf diese Pferderasse umgestiegen. Aus Deutschland starten unter Federführung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN 39 Pferde in 59 Wettbewerben. Das Championat findet alle drei Jahre statt, sodass sich Aktive wie Züchter gezielt auf diesen Termin vorbereiten können.