Einfach mal stillhalten

Meinung:

Meinung:

Einfach mal stillhalten

Von Pia Rolfs

Wer dem Trend hinterherjagt, hat ihn gerade dadurch schon verpasst. Heißt doch der neueste Hit: reglos wie eine Schaufensterpuppe dastehen, nicht blinzeln und ein Foto von der Aktion ins Internet stellen. Vorreiter dieser "Mannequin Challenge" waren US-Promis. Und nur Ewiggestrige fragen sich: Was in aller Welt soll das? Denn nach gefühlt 100 Staffeln Heidi Klum ist doch längst bewiesen: Selbst bei Mannequins (neudeutsch: Topmodels) geht es nicht darum, gut auszusehen - sondern nur um folgsames Stillhalten.

In Firmen und Behörden funktioniert das übrigens ganz genauso. Dort herrscht bei unangenehmen Aufgaben das Prinzip: "Wer sich zuerst bewegt, hat verloren." Und zu Hause lassen sich dank des hippen Trends alte Erziehungsvorstellungen wiederbeleben. Wer künftig von seinem hibbeligen Nachwuchs genervt ist, sagt nicht mehr: "Nun halt doch endlich mal still." Sondern ganz cool: "Mach mir die Mannequin Challenge."