1. Sport
  2. Saar-Sport

Weitspringerin Michelle Weitzel gewinnt erneut in Dillingen

Weitspringerin Michelle Weitzel gewinnt erneut in Dillingen

Dillingen. Dauerregen verhinderte am Sonntag beim Sprungmeeting im Dillinger Parkstadion absolute Topleistungen und die erhofften Normenerfüllungen für die WM Ende August im südkoreanischen Daegu. Für das beste Weitsprung-Ergebnis sorgte die Regensburgerin Michelle Weitzel, die mit 6,62 Metern ihren Vorjahreserfolg wiederholte

Dillingen. Dauerregen verhinderte am Sonntag beim Sprungmeeting im Dillinger Parkstadion absolute Topleistungen und die erhofften Normenerfüllungen für die WM Ende August im südkoreanischen Daegu. Für das beste Weitsprung-Ergebnis sorgte die Regensburgerin Michelle Weitzel, die mit 6,62 Metern ihren Vorjahreserfolg wiederholte. Damit blieb die deutsche Hallenmeisterin nur zwei Zentimeter unter ihrer Bestleistung und verwies Melanie Bauschke (LG Nike Berlin) und Bianca Kappler (LC Rehlingen) mit jeweils 6,50 Metern auf die folgenden Plätze.Bei den Männern stellte Florian Oswald (TSG Weinheim) im letzten Versuch mit 7,64 Metern eine neue Bestleistung auf und verwies den bis dahin führenden Hallen-Europameister Sebastian Bayer (Hamburger SV) mit 7,47 Metern auf Platz zwei verwies. Im Stabhochsprung scheiterte die in Saarbrücken trainierende Carolin Hingst (USC Mainz) dreimal an ihrer Einstiegshöhe von 4,60 Metern, was die WM-Norm bedeutet hätte. man