U21 schafft mit Sieg in Österreich perfekte EM-Qualifikation

U21 schafft mit Sieg in Österreich perfekte EM-Qualifikation

Zehnter Sieg im zehnten Spiel: Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat mit einem 4:1 (1:0) in Österreich erstmals eine perfekte EM-Qualifikation geschafft und als einziges Team ohne Punktverlust das Ticket für die Endrunde 2017 in Polen gelöst. Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg (12.), Levin Öztunali vom FSV Mainz 05 (48.), Davie Selke von RB Leipzig (58.) und Janik Haberer vom SC Freiburg (78., Foulelfmeter) trafen in St. Pölten für die Auswahl von DFB-Trainer Stefan Kuntz . Das Gegentor durch Philipp Lienhart (86.) von Real Madrid war nur ein Schönheitsfleck.

Vor gut 2500 Zuschauern, darunter auch Kuntz-Vorgänger Horst Hrubesch , bestimmte das DFB-Team von Beginn an die Partie. Mit den Olympia-Zweiten Selke (RB Leipzig), Jannik Huth (Mainz 05 ) und Jeremy Toljan (1899 Hoffenheim) in der Startelf zog die Mannschaft das Spiel geschickt in die Breite und ließ den Ball nahezu ungehindert laufen. Der bereits am Freitag gegen Russland (4:3) doppelt erfolgreiche Arnold fasste sich früh ein Herz und setzte den Ball aus 30 Metern mit Wucht unter die Latte. Es war der Auftakt zu einer starken Leistung der U21, die ihre dritte EM-Teilnahme in Folge schon vor dem Anpfiff sicher hatte. Im zweiten Durchgang sorgte Öztunali schnell für klare Verhältnisse, Selke und Haberer bauten den Vorsprung aus.

Mehr von Saarbrücker Zeitung