Kiel nimmt in der Champions League Revanche an Flensburg

Kiel nimmt in der Champions League Revanche an Flensburg

Der THW Kiel hat für die historische Heimniederlage gegen die SG Flensburg-Handewitt vor drei Tagen Revanche genommen. Der Handball-Rekordmeister setzte sich gestern Abend in der Champions League mit 26:25 (17:13) in Flensburg durch. Die Kieler (8:8 Punkte) bleiben Fünfter in der Vorrundengruppe A und verkürzten den Rückstand auf den Dritten Flensburg (9:7) auf einen Zähler. Beide Teams halten so Kurs aufs Achtelfinale. Von den drei Derbys binnen elf Tagen hat der THW zwei gewonnen. Im EHF-Pokal gewannen die Füchse Berlin bei Rk Gorenje Velenje in Slowenien 29:24 (13:10) und haben im Rückspiel am Samstag beste Chancen auf den Einzug in die Gruppenphase.

Mehr von Saarbrücker Zeitung