1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Regionalliga Südwest: SVE gewinnt beim FC Bayern Alzenau und ist Vizemeister

Fußball-Regionalliga Südwest. : SVE gewinnt beim FC Bayern Alzenau und ist Vizemeister

Die SV Elversberg ist Vizemeister in der Fußball-Regionalliga Südwest.

Am letzten Spieltag der Saison gewann die SVE am heutigen Samstag ungefährdet mit 3:0 beim FC Bayern Alzenau und sicherte sich damit Platz zwei in der Liga.

SVE-Trainer Horst Steffen hatte im Kampf um die Vizemeisterschaft die Start-Aufstellung im Vergleich zur Vorwoche noch einmal kräftig durcheinander gewirbelt. Lukas Kohler (Karriereende) und Torben Rehfeldt (Ziel unbekannt) spielten beide bei ihrem letzten Einsatz für die SVE noch einmal von Beginn an. Auch Maurice Neubauer und Yannik Haupts standen in der Startelf. Für den 20-jährigen Haupts, der bei der SVE auch für die kommende Saison noch einen Vertrag hat, war es der erste Einsatz in dieser Saison. Kaptiän Luca Dürholtz und Sinan Tekerci fehlten gelb-gesperrt und die Stammkräfte Kevin Koffi, Kevin Conrad und Fabian Baumgärtel nahmen zunächst auf der Bank Platz.

 Eros Dacaj schoss die SVE mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern mit 1:0 in Führung. Er soll in der kommenden Saison der Spielmacher der SVE werden.
Eros Dacaj schoss die SVE mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern mit 1:0 in Führung. Er soll in der kommenden Saison der Spielmacher der SVE werden. Foto: Heiko Lehmann

Die vielen personellen Änderungen änderten aber nichts daran, dass die SVE ganz klar die tonangebende Mannschaft war. Das Spiel fand fast ausschließlich in der Hälfte der Alzenauer statt. In der 18. Minute sorgte Eros Dacaj für die überfällige Führung der Saarländer. Der 24-Jährige verwandelte einen Freistoß aus 18 Meter direkt in den Winkel zum 1:0 für die SVE. Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Israel Suero mit seinem 21. Saisontor auf 0:2. Und das war auch die Vorentscheidung.

In der zweiten Halbzeit wechselten beide Trainer früh fünfmal aus. Auf dem Platz wurde es zu einem lauen Sommerkick, bei dem auf beiden Seiten langjährige und verdiente Spieler emotional verabschiedet wurden. Ein Tor gab es aber noch. Nach einem Konter schoss Vincent Boesen den Ball aus fünf Metern zum 3:0 in die Maschen (86.).

Ende Juni möchte die SVE mit der Vorbereitung auf die neue Saison beginnen. Das erste Pflichtspiel wird am Wochenende vom 6. bis 8. August die erste Runde im DFB-Pokal sein. Eine Woche später beginnt die neue Saison in der Regionalliga Südwest.