1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Regionalliga Südwest: FC Homburg gewinnt 2:0 beim SSV Ulm

Fußball-Regionalliga Südwest : FC Homburg gewinnt 2:0 beim SSV Ulm

Der FC Homburg hat sein letztes Saisonspiel in der Regionalliga Südwest gewonnen. Mit 2:0 siegten die Saarpfälzer beim SSV Ulm vor 500 Zuschauern. Damit ist die Saison nach 42 Spieltagen beendet.

Die Grün-Weißen benötigten etwas Glück, um die starke Anfangsphase des Ulmer Tabellenfünften unbeschadet zu überstehen. Nach ziemlich genau einer halben Stunde war es dann Philipp Schuck, der das zu diesem Zeitpunkt völlig unerwartete 1:0 für den FCH einnetzte. Danach dauerte es nur vier Minuten, bis Marco Hingerl mit dem zweiten Homburger Treffer den Spielverlauf komplett auf den Kopf stellte. In der Folge war von dem vormaligen Druck des Tabellenfünften aus Ulm nicht mehr viel zu merken. Mit der 2:0-Gästeführung ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel begannen die Hausherren wieder druckvoll, bevor das Spiel sich wieder beruhigte. In der 68. Minute kam Marcel Carl, der den FCH verlässt und zu seinem Ex-Verein Astoria Walldorf wechselt, zu seinem letzten Einsatz im grün-weißen Trikot. Ein Tor wollte allerdings nicht mehr fallen, so dass es bis zum Abpfiff beim 2:0 für Homburg blieb.