1. Saarland

Zwei Schwestern zeigen ihre Gemälde

Zwei Schwestern zeigen ihre Gemälde

Alsweiler. Ihre Gemälde stellen die Schwestern Carmen Paschy und Stephanie Maurer an den Sonntagen 13. und 20. November, jeweils 14 bis 18 Uhr, im Hiwwelhaus Alsweiler aus. Carmen Paschy lebt in Baden-Baden, Stephanie Maurer in St. Wendel. 1974 begann Stephanie Maurer wieder mit dem Malen, zunächst autodidaktisch mit Aquarellfarben

Alsweiler. Ihre Gemälde stellen die Schwestern Carmen Paschy und Stephanie Maurer an den Sonntagen 13. und 20. November, jeweils 14 bis 18 Uhr, im Hiwwelhaus Alsweiler aus. Carmen Paschy lebt in Baden-Baden, Stephanie Maurer in St. Wendel.1974 begann Stephanie Maurer wieder mit dem Malen, zunächst autodidaktisch mit Aquarellfarben. Seit dieser Zeit hat sie Kurse und Kunstseminare bei verschiedenen Dozenten besucht und so ihren eigenen Stil in der Acrylmalerei entwickelt. Wenn es die Zeit zulässt, töpfert Stephanie Maurer auch. Malen und auch Töpfern seien für sie der schönste Ausgleich zum Alltag, weil sie dabei vollkommen die Zeit vergesse.

Carmen Paschy hat schon zu Schulzeiten gerne gemalt. Aber erst durch den Umzug nach Baden-Baden 1998 begann die Malerei, konkretere Formen anzunehmen. Durch die Mitgliedschaft im "Offenen Atelier" von Klaudia Ilg, vormals Adam, eine seinerzeit in Baden-Baden lebende Künstlerin, begann sie, ihren heutigen Stil zu entwickeln. Seit 2008 wird Sie im "Offenen Atelier" von einem in Baden-Baden lebenden russischen Kunstmaler, der in Sankt Petersburg an der Kunstakademie studiert hat, unterstützt und gefördert. Ihre Bilder sind gegenständlicher Natur. Diverse Werke hängen inzwischen in verschiedenen privaten Sammlungen. red