1. Saarland

Wichtigste Museen des Saarlandes haben ab 15. Mai wieder geöffnet

Für Besucher gilt Maskenpflicht : Saarlandmuseum ab 15. Mai wieder offen

Mit der Maske ins Saarlandmuseum: Die Stiftung Kulturbesitz macht ab 15. Mai alle Häuser wieder auf.

Die wichtigsten Museen des Saarlandes werden ab 15. Mai wieder geöffnet sein, etwa die Saarbrücker Moderne Galerie, das Museum für Vor- und Frühgeschichte, die Alte Sammlung am Schlossplatz und das Deutsche Zeitungsmuseum. Das teilte die Interims-Museumschefin und Vorstands-Chefin der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz Katrin Elvers-Svamberk der Saarbrücker Zeitung auf Nachfrage mit: „Wir wollen alle Standorte der Stiftung am 15. Mai öffnen.“ Nur die Römische Villa in Perl-Borg sei noch ein Wackelkandidat, sie würde womöglich erst etwas später wieder für Besucher zugänglich sein.

Für die Besucher gilt die Maskenpflicht, sie müssen ihren Mundschutz mitbringen. Wie Elvers-Svamberk weiter mitteilt, wird es eine „Einbahnregelung“ bei der Wegeführung geben, das heißt, dass die Besucher Räume nicht wechseln und Wege nicht zurückgehen dürfen. Geschlossen bleibt der Wechselpavillon. Maximal sollen in der Modernen Galerie 100 Besucher zugelassen werden. Auch wird die Desinfektions- und Reinigungs-Frequenz (Handläufe, Schließfächer) erhöht. Eine Besucher-Frequenz-Regelung über Online-Ticket-Vorbuchungen soll es nicht geben.

Wieder eröffnet wird die Saarbrücker Moderne Galerie mit der Ausstellung „Künstlerbücher“, die in den Parcours integriert wird. Ursprünglich hätte sie bereits am 3. April losgehen sollen. Auch ergeben sich weitere Verschiebungen im Jahresprogramm.

„Wir freuen uns auf die Besucher und sehen keinerlei Probleme, dass sie die neuen Regeln befolgen werden“, so Elvers-Svamberk. Alle hätten in den vergangenen Wochen gelernt, aufeinander zu achten, das gelte dann auch, wenn man beispielsweise länger Schlange stehen müsse.