1. Saarland

Thomas Blug lässt in Püttlingen die Gitarre singen

Thomas Blug lässt in Püttlingen die Gitarre singen

Püttlingen. Das Kulturforum Köllertal eröffnet mit dem saarländischen Gitarristen Thomas Blug seinen 19. Kultursommer am Püttlinger Bahnhof. Im Trio mit Charly T. (Terstappen), dem Schlagzeuger von Marius Müller-Westernhagen, sowie dem saarländischen Sänger und Bassisten Gulli Spiller spielt Thomas Blug am heutigen Freitag 1. Juli, 19.30 Uhr bei freiem Eintritt

Püttlingen. Das Kulturforum Köllertal eröffnet mit dem saarländischen Gitarristen Thomas Blug seinen 19. Kultursommer am Püttlinger Bahnhof. Im Trio mit Charly T. (Terstappen), dem Schlagzeuger von Marius Müller-Westernhagen, sowie dem saarländischen Sänger und Bassisten Gulli Spiller spielt Thomas Blug am heutigen Freitag 1. Juli, 19.30 Uhr bei freiem Eintritt. Thomas Blug soll zu den technisch besten deutschen Rock- und Popgitarristen zählen. 1997 verlieh ihm der Deutsche Rockmusikerverband den Titel "Bester deutscher Rock-Pop Gitarrist". 2004 erhielt der gebürtige Saarbrücker den Titel "Strat King of Europe" beim Wettbewerb zum 50. Jubiläum der legendären E-Gitarre Stratocaster aus dem Hause Fender. Seine "singende Gitarre" ist bei zahlreichen internationalen Studioaufnahmen gefragt, ebenso wie seine Eigenkompositionen fürs Fernsehen.

Rocktitel neu interpretiert

Beim Open-Air am Kulturbahnhof bringt er, wie es in der Ankündigung heißt, mit seinen Freunden ein Stück Rock-Anarchie auf die Bahnhofsbühne. Dabei lassen sich die Musiker viel Raum für Spontanes, wenn sie bekannte Rocktitel der 70er Jahre neu interpretieren. Bereits im Sommer 2009 sind die Musiker am Püttlinger Bahnhof vor Publikum aufgetreten.

Zum Start der Open-Air-Reihe hat das Kulturforum die Bahnsteigbühne durch eine Vorbühne aus Holz erweitert. Dadurch haben die Bands in dieser Saison mehr Bewegungsfreiheit. red

thomasblug.com