1. Saarland

Hier genießen Besucher die Hohe Schule der Reitkunst

Hier genießen Besucher die Hohe Schule der Reitkunst

St. Wendel. "Hohe Schule" im doppelten Sinn wurde am Mittwoch und Donnerstag und wird noch heute den Besuchern in St. Wendel geboten. Die Spanische Hofreitschule Wien zeigt im Rahmen der Musikfestspiele Saar die "Hohe Schule" der Dressurreiterei. Stadt St

St. Wendel. "Hohe Schule" im doppelten Sinn wurde am Mittwoch und Donnerstag und wird noch heute den Besuchern in St. Wendel geboten. Die Spanische Hofreitschule Wien zeigt im Rahmen der Musikfestspiele Saar die "Hohe Schule" der Dressurreiterei. Stadt St. Wendel, Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar und das Gestüt Welvert präsentieren auf der Reitanlage der Familie Bruch die Hohe Schule, wie der passende Rahmen ein außerordentliches Ereignis noch aufwerten und abrunden kann.So können sich die Besucher beim Bummel über die Flaniermeile, die auf der Reitanlage aufgebaut ist, auf die Vorführungen im großen Zelt einstimmen. Schon vor 16 Uhr warteten gestern die ersten Gruppen vor den Toren der Reitanlage. Schauen, hören, riechen, schmecken, fühlen - alle Sinne werden an den 29 Ständen und in den Stallungen angesprochen.

Pferdegewieher mischt sich mit Stimmengewirr und Musik der steirischen Harmonika. Rosen- und Lavendelduft konkurrieren mit dem für ungeübte Nasen etwas strengen Geruch von Pferden und Sattelzeug. Edle Pferde, die neugierig aus ihren Boxenfenstern schauen, lenken die Blicke von der auf Hochglanz polierten Hochzeitkutsche ab. Und was gibt es für Kinder Schöneres, als sich auf dem Rücken eines Ponys in der Mähne festzukrallen oder das samtige Maul eines Fohlens zu streicheln?

Auf den Geschmackssinn wartet alles, was zu einem saarländischen Fest unter freiem Himmel gehört, angereichert mit Spezialitäten aus der Steiermark, der Heimat der Lipizzaner. Zusätzlich gibt es Informationen über Pferdehaltung, -zucht und -futter, zum Reisen im Saarland, Grillen, Campen und Swimmingpoolpflege und Organspenden.

Bürgermeister Klaus Bouillon ist sichtlich stolz, dass es wieder einmal gelingt, gemeinsam mit Sponsoren und Partnern den Gästen in der Kreisstadt mehr zu bieten, als sie erwartet haben. Die Flaniermeile ist heute ab 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Den zahlenden Besuchern im Festzelt präsentiert der Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar ab 19 Uhr, bevor die weißen und braunen Lipizzanerhengste die Hohe Schule zeigen, einen Überblick über die Pferdezucht in der Region. Beim Aufmarsch der verschiedenen Rassen treten Mini-Shetland-, Dartmoor-, Island- und Reitponys auf, zeigen Zweibrücker und Trakehner Stuten mit ihren Fohlen und Hengste ihre Eleganz, ihre Leistungsfähigkeit und -bereitschaft.