1. Saarland

St. Wendeler Kreistag befasst sich mit neuem Nationalpark

St. Wendeler Kreistag befasst sich mit neuem Nationalpark

Nonnweiler. Der St. Wendeler Kreistag wird sich voraussichtlich in seiner nächsten Sitzung mit dem Thema grenzüberschreitender Nationalpark beschäftigen. Das sagte der Kreisvorsitzende der Grünen und Kreistagsmitglied Lars Schlaup bei einer Info-Veranstaltung der Grünen zum Thema Nationalpark in der Parkschenke Simon in Nonnweiler

Nonnweiler. Der St. Wendeler Kreistag wird sich voraussichtlich in seiner nächsten Sitzung mit dem Thema grenzüberschreitender Nationalpark beschäftigen. Das sagte der Kreisvorsitzende der Grünen und Kreistagsmitglied Lars Schlaup bei einer Info-Veranstaltung der Grünen zum Thema Nationalpark in der Parkschenke Simon in Nonnweiler. Darüber hinaus stehen in den Gemeinderäten von Nohfelden und Nonnweiler Beratungen an.Der ehemalige saarländische Umweltstaatssekretär Klaus Borger (Grüne) referierte zum Thema "Ein grenzüberschreitender Nationalpark im Hochwald - Chance für die Region?". Anschließend entwickelte sich einer Pressemitteilung der Grünen zufolge eine lebhafte Diskussion, an der sich zudem der Birkenfelder Landrat Matthias Schneider und Bürgermeister Michael Hülpes, Hermeskeil, beteiligten. Der Leiter der Stabsstelle Demografie beim Landkreis St. Wendel, Thomas Gebel, unterstrich, dass man eigentlich "Gewehr bei Fuß" stehe und nur noch abwarte, bis die neue schwarz-rote Landesregierung grünes Licht für die notwendige Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung gebe. Die Kontakte und der gegenseitige Informationsfluss seien seiner Einschätzung nach sehr gut. Man sitze ohnehin bereits in regelmäßigen Sitzungen des Naturparkausschusses des Naturparks Saar-Hunsrück gemeinsam am Tisch, hieß es. red