1. Saarland
  2. St. Wendel

Zwei Neuinfektionen an Ostersonntag im Landrkeis St. Wendel

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Zwei neue Corona-Fälle am Ostersonntag

Die Sieben-Tage-Inzidenz rutscht knapp unter 60.

Wie bereits an Karsamstag meldet das St. Wendeler Gesundheitsamt auch am Ostersonntag lediglich zwei neue Corona-Fälle. Damit erhöht sich die Zahl der seit Beginn der Pandemie registrierten Infektionen laut eines Sprechers auf 2682. Als genesen gelten 2460 der Betroffenen. 103 Menschen starben im Zusammenhang mit der Pandemie. Somit sind aktuell 119 Personen mit Covid-10 infiziert.

Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist auf 59,97 gesunken, zuletzt lag der Wert knapp über 60 (Karsamstag). 

Leicht gestiegen ist hingegen die Zahl der Mutationen, die bislang im Landkreis St. Wendel nachgewiesen wurden. Vergangenen Donnerstag waren in der Statistik 271 Fälle vermerkt, jetzt sind es 274. Davon konnten 194 Fälle der britischen Variante zugeordnet werden, 66 der südafrikanischen. 14 Fälle werden unter dem Vermerk „unbekannte Variante“ geführt.