1. Saarland
  2. St. Wendel

STV Urweiler blickt optimistisch in die neue Saison

STV Urweiler blickt optimistisch in die neue Saison

Urweiler. Die "Alten Herren" des STV Urweiler gehen optimistisch in die am 14. März beginnende Fußball-Saison 2009, die mit rund 30 Begegnungen am 14. November mit dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Dörrenbach beendet sein wird. STV-Spielführer Achim Scherer führte aus, dass 2008 ganze 25 Spiele ausgetragen wurden

Urweiler. Die "Alten Herren" des STV Urweiler gehen optimistisch in die am 14. März beginnende Fußball-Saison 2009, die mit rund 30 Begegnungen am 14. November mit dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Dörrenbach beendet sein wird. STV-Spielführer Achim Scherer führte aus, dass 2008 ganze 25 Spiele ausgetragen wurden. Die meisten Einsätze 2008 konnte Heiko Wolf (25) verzeichnen, gefolgt von Detlef Bickelmann (24), Thomas Gregorius und Stefan Schaadt (je 20), Elmar Stutz (20) sowie Michael Maurer (19). Zum Torschützenkönig avancierte wie auch schon in den Jahren zuvor Thomas Gregorius mit 23 Treffern. Folgendes STV-Team wird für 2009 verantwortlich zeichnen: Den Vorsitz mit unterschiedlichen Aufgaben teilen sich Andreas Mörsdorf (Organisation), Heiko Wolf (Spielbetrieb) und Jürgen Steinmetz (STV-Vorstand). Für den 2008 verstorbenen AH-Kassierer Stefan Stutz rückte Manfred Römer in den Vorstand auf. Das Amt des AH-Spielführers teilen sich Achim Scherer und Ralf Stutz. Als Termine 2009 wurden festgelegt: Familien-Winterwanderung am 28. Februar, Vatertagstour am 21. Mai, eigenes AH-Sportfest am 5. und 6. Juni, Teilnahme beim STV-Sportfest vom 26. Juni bis 5. Juli, Gegenbesuch in Dietmannsried vom 10. bis 12. Juli, AH-Abschluss am 21. November und Nachtwanderung am 18. Dezember. dgr