Umbruch beim STV Urweiler: Elf neue Spieler kommen

Urweiler. Der Sport- und Turnverein Urweiler hat mit Beginn des Trainingsauftaktes seine personellen Planungen in Bezug auf die Saison 2009/10 in der Fußball-Bezirksliga abgeschlossen. Demnach sind mit Christian Schulz (SV Hofeld), Alexander Fuchs (FC Niederlinxweiler), Julian Alles (SV Oberlinxweiler), Hans Klär, Peter Budenz (SV Blau-Weiß St. Wendel), Karsten Seiler, Martin Piatek (FC St

Urweiler. Der Sport- und Turnverein Urweiler hat mit Beginn des Trainingsauftaktes seine personellen Planungen in Bezug auf die Saison 2009/10 in der Fußball-Bezirksliga abgeschlossen. Demnach sind mit Christian Schulz (SV Hofeld), Alexander Fuchs (FC Niederlinxweiler), Julian Alles (SV Oberlinxweiler), Hans Klär, Peter Budenz (SV Blau-Weiß St. Wendel), Karsten Seiler, Martin Piatek (FC St. Wendel), Jan-Eric Litz (TuS Haupersweiler), Jan Friedrich (SV Merzig), Jürgen Meisberger (SV Hofeld) und Marco Thiel (SV Furschweiler) gleich elf Neuzugänge zu verzeichnen. Aus der eigenen A-Jugend wechseln mit Andreas Eckert, Tobias Gebel, Niklas Bonny, Tobias van Fonderen, Maximilian Schuld, Dominik Zickfeld und Daniel Wagner sieben Nachwuchskicker zum aktiven Kader der ersten und zweiten Mannschaft. Dem gegenüber stehen fünf Abgänge: Michael Wolter (SV Namborn), Christian Matheis (FC St. Wendel) und Jochen Kraushaar (SG Hoof/Osterbrücken) verlassen den Verein, Christian Hau und Markus Wilbois beenden ihre aktive Laufbahn. Der Torschützenkönig der vergangenen Saison in der Kreisliga A Schaumberg, Vincenzo Cuculo, hängt die Fußballschuhe für ein Jahr an den Nagel. Das erste Heimspiel der neuen Saison bestreitet der Bezirksligist STV Urweiler am Sonntag (2. August) im Bosenbergstadion gegen den FC Niederkirchen. dgr

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort