Verletzter bei Forstarbeiten: Drehleiter wird zum Rettungskran

Verletzter bei Forstarbeiten: Drehleiter wird zum Rettungskran

Schwer verletzt hat sich am Samstag ein Mann bei Forstarbeiten neben der L 132 zwischen Ober- und Niederlinxweiler. Der 43-Jährige aus St. Wendel wurde bei Fällarbeiten von einem Baum getroffen. Die Löschbezirke Oberlinxweiler und St. Wendel Kernstadt rückten gegen 14.30 Uhr zu der schwer zugänglichen Unglücksstelle aus. Laut eines Feuerwehrsprechers war sie neben der Landstraße durch die extreme Hanglage nur schwer zu erreichen. Nur durch den Einsatz der Drehleiter, welche kurzerhand als Kran eingesetzt wurde, gelang die Rettung . Hierzu wurde eine Rettungstrage mit einem Flaschenzugsystem an der Leiter befestigt um den Mann aus seiner misslichen Lage, etwa15 Meter unterhalb der Straße, zu befreien. Durch Zufall befand sich ein Fahrzeug des Löschbezirks Oberkirchen in der Nähe. Die Feuerwehr war mit rund 30 Kräften im Einsatz. Die Landstraße war während der Rettung gesperrt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung