1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Hund und Herrchen zeigen sich als ein gutes Team

Hund und Herrchen zeigen sich als ein gutes Team

Oberlinxweiler. Der Verein "Hundetreffpunkt", die Ortsgruppe Nordsaar des Internationalen Dackelclubs Gergweis/Internationalen Rasse-, Jagd- und Gebrauchshunde-Verband mit Sitz in Oberlinxweiler, in der Freizeitanlage "Heckelchen" in Niederlinxweiler hatte seinen ersten Tag der offenen Tür

Oberlinxweiler. Der Verein "Hundetreffpunkt", die Ortsgruppe Nordsaar des Internationalen Dackelclubs Gergweis/Internationalen Rasse-, Jagd- und Gebrauchshunde-Verband mit Sitz in Oberlinxweiler, in der Freizeitanlage "Heckelchen" in Niederlinxweiler hatte seinen ersten Tag der offenen Tür . Ziel der Veranstaltung war nach Angaben von Heike Schneider vom "Hundetreffpunkt" zum einen, den Verein und sein Team, und zum anderen das Konzept des Vereins, Hunde familienbezogen ohne Härte für die Tiere auszubilden, einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Bei herrlichem Sommerwetter fanden zahlreiche Besucher, darunter auch viele vom benachbarten Verein im Saar-Pfalz-Kreis, den Weg ins "Heckelchen", so dass die Veranstaltung für die Hundefreunde ein voller Erfolg war. Auf besonderes Interesse der Gäste stieß das Hunderennen, bei dem 33 Hunde in drei verschiedenen Größenklassen an den Start gingen. Bei dem Rennen konnten die Hunde zeigen, was in ihnen steckt, und sowohl die Hunde als auch die Hundeführer hatten viel Spaß dabei. Die Sieger in der Kategorie "kleine Hunde" kamen vom Verein Pfotentreff IRJGV-Niedersimten in der Pfalz, bei den mittleren Hunden gewannen Teilnehmer aus der Pfalz und dem Saarland, und bei den großen Hunden machten die Teilnehmer des St.Wendeler Hundetreffpunktes das Rennen.Eine weitere Attraktion war der Spaß-Parcours, bei dem die Hunde Slalom laufen, über Hürden springen und durch einen Tunnel gehen mussten. Die Hundehalter konnten auch testen, ob ihr Hund durch einen Dosenvorhang läuft. Für besondere Gaudi sorgten die Mitglieder des Pfotentreffs in der Pfalz, als sie sich in Hunde verwandelten und auch den Parcours durchliefen. Bei einer großen Auswahl an Speisen und Getränken und in dem gemütlichem Ambiente des "Heckelchens" hatten die Hundeführer ausreichend Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. So war - auch Dank der großartigen Unterstützung der Helfer des Hundetreffpunktes - der erste Tag der offenen Tür ein großer Erfolg. red