1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

TV Merchweiler startet mit Paukenschlag in die Saison

TV Merchweiler startet mit Paukenschlag in die Saison

Die Handballer des TV Merchweiler haben am ersten Spieltag gleich für einen Paukenschlag gesorgt. Der Aufsteiger feierte am Samstag mit dem 38:20-Kantersieg beim TV Homburg vor vielen mitgereisten Fans eine gelungene Rückkehr in die Saarlandliga.

Enttäuschte Homburger Spieler, viele lautstarke Gästefans und jubelnde Merchweiler gab es am vergangenen Samstagabend in der Homburger Robert-Bosch-Halle zu sehen. Aufsteiger TV Merchweiler legte am ersten Spieltag der Handball-Saarlandliga mit dem 38:20 beim TV Homburg einen Start nach Maß hin. Dabei warfen Christian Czernickiewitz (13), Tobias Bernardi (12) und Tobias Ranft (9) ihr Team mit 34 der 38 Tore fast im Alleingang zum Sieg.

Vor 150 Zuschauern war das Spiel von Beginn an hart geführt und umkämpft. Der TV Homburg schien durch Einsatz und Aggressivität den Gästen die noch spürbare Aufstiegseuphorie nehmen zu wollen, spielte dabei hart an der Grenze des Erlaubten und überschritt diese in der Anfangsphase häufig. In der ersten Viertelstunde kassierten die Homburger satte fünf Zwei-Minuten-Strafen. In der 15. Minute sah zudem der für das Homburger Spiel eminent wichtige Christian Boscolo die Rote Karte, nachdem er einem Gegenspieler beim Torwurf in den Wurfarm gegriffen hatte.

Gegen den fast durchgängig dezimierten Gegner führten die Merchweiler vom 1:0 an über 3:1 (5. Minute) und 6:2 (10.) bis zum 10:5 nach 15 Minuten. Danach beruhigte sich die Partie, der Aufsteiger baute seine Führung bis zur Pause auf acht Treffer (11:19) aus. In der zweiten Halbzeit schraubten die Merchweiler das Endergebnis über 24:16 (40.) und 31:18 (50.) auf 38:20.

Entsprechend zufrieden äußerte sich TVM-Trainer Zeljko Rubil: "Wir wussten, dass Homburg wahrscheinlich nicht mehr so stark einzuschätzen ist wie vergangene Saison und haben uns gut auf ihr körperbetontes Spiel eingestellt. Heute haben wir in der Abwehr sehr gut gespielt, waren am Ende die fittere Mannschaft und haben verdient gewonnen."

Tore für den TV Merchweiler: Christian Czernickiewitz (13), Tobias Bernardi (12), Tobias Ranft (9), Morten Martin (3), Hendrik Lindemann (1).

tvm1892.de