Tradition trifft Zukunft

140 Jahre alt ist das Homburger Saarpfalz-Gymnasium nun schon. Natürlich spielte dieser besondere Geburtstag eine große Rolle beim traditionellen Hoffest am Samstag, mit dem sich die Schule, vor allem aber ihre neue Spitze um Jürgen Mathieu, den zahlreichen Besuchern präsentierte.

Jede Menge Andrang herrschte am Samstag wieder einmal beim traditionellen Hoffest am Homburger Saarpfalz-Gymnasium. Zwei Wochen nach Beginn des neuen Schuljahres hatten das Lehrerkollegium und die einzelnen Schulklassen zum 140-jährigen Bestehen der Schule ein abwechslungsreiches und attraktives Programmangebot auf die Beine gestellt. Neben zahlreichen kulinarischen Spezialitäten warteten auf die Hoffestbesucher auf dem Schulhof sowie im Schulgebäude weitere attraktive Höhepunkte.

Gleichzeitig war das Hoffest, das vom stellvertretenden Schulleiter Manfred Gebhardt organisiert wurde, auch die Premiere sowohl für die gerade eingeschulten Fünftklässler als auch für den neuen Schulleiter Jürgen Mathieu. Dieser hatte sich zur Eröffnung der Traditionsveranstaltung gleich etwas Besonderes ausgedacht. In kurzen Textbeiträgen erinnerte man in Zehn-Jahres-Sprüngen von 1873 bis 2013 an die 140-jährige Geschichte der Schule. Zu den Besuchern zählte auch der bisherige Schulleiter Jürgen Helwig, der an diesem Tag natürlich zahlreiche Hände schütteln durfte. Zwei Wochen nach seinem Dienstantritt zeigte sich sein Nachfolger Jürgen Mathieu gut gelaunt.

Der Wechsel sei "nach einer guten Vorbereitung reibungslos verlaufen", betonte er. "Das Kollegium ist freundlich, die Schülerschaft sehr offen, es ist eine bunte, vielfältige und lebendige Schule", konstatierte Mathieu mit Blick auf den gut gefüllten Schulhof und die vielen Aktivitäten.

Ein Spiele-Parcours mit Torwandschießen, Dosenwerfen, Stelzenlauf lud ebenso zum Mitmachen ein wie Darts- und Ringewerfen sowie Balancieren auf der Slackline.

Abgerundet wurde das vielfältige Angebot dann auch noch mit einer reichhaltigen Tombola, einer Ausstellung zum Thema "La Baule" sowie einer Präsentation der Bauprojekte des Seminarfachs. Viel los war auch am Stand des Schulvereins, der neben Crémant auch die neuen mit dem SPG-Logo bedruckten T-Shirts, Sweatshirts und Kapuzenpullis in unterschiedlichen Farben präsentierte. Darüber hinaus konnten die Besucher im Lichthof Radierungen von Kunstlehrer Hans Wiedemann sowie die zum 140-jährigen Bestehen erschienene umfangreiche Schulchronik erwerben.

Zahlreiche Besucher - darunter auch viele Ehemalige - nutzten die Gelegenheit, die Chronik, die vor allem das Schulleben der vergangenen 15 Jahre dokumentiert, mit nach Hause zu nehmen. Auch für das leibliche Wohl hatten die Schüler allerlei vorbereitet. Das Angebot reichte von Würstchen, Döner, Hamburgern über Waffeln bis hin zu leckeren Salaten und Kuchen.