Langohren wollen sich zeigen

Bosen. Fein herausgeputzt wollen sie um Punkte und Zuschauergunst im Bosaarium am Bostalsee buhlen. Dort findet am Samstag/Sonntag, 8./9. Januar, die 28. Landesschau des Verbandes der Rassekaninchenzüchter Saar statt. "Das wird ganz bestimmt eine tolle Sache", ist sich Franz-Josef Therre sicher, Schriftführer und Pressewart des St

Bosen. Fein herausgeputzt wollen sie um Punkte und Zuschauergunst im Bosaarium am Bostalsee buhlen. Dort findet am Samstag/Sonntag, 8./9. Januar, die 28. Landesschau des Verbandes der Rassekaninchenzüchter Saar statt. "Das wird ganz bestimmt eine tolle Sache", ist sich Franz-Josef Therre sicher, Schriftführer und Pressewart des St. Wendeler Kreisverbandes, der diese Schau ausrichtet.

Viele Tiere und Gäste erwartet

1000 Rammler und Häsinnen aus vielen Rassen und Farbenschlägen seien zu bewerten. Schirmherr der Veranstaltung ist St. Wendels Landrat Udo Recktenwald (CDU). Züchter aus dem gesamten Saarland und den angrenzenden Regionen werden erwartet, sich die Zuchtergebnisse anzusehen, fachsimplen und für ihr Hobby werben.

Die eigentliche Eröffnung der Schau mit Ehrengästen aus den Zuchtverbänden und der Politik findet bereits am kommenden Freitag, 7. Januar, ab 16.30 Uhr statt. Der Züchterabend mit der Ehrung der Vereinsmeister und der höchsten Sammlungen beginnt am Samstag gegen 19.30 Uhr. se

Öffnungszeiten: Samstag ab sieben Uhr, Sonntag ab 8.30 Uhr.