Konzerte ides Kammerchors Schaumberg n Marpingen und Hirzweiler-Welschbach

Konzert : Der Kammerchor Schaumberg blickt in den Sternenhimmel

Welche Gedanken gehen einem durch den Kopf beim Blick in den nächtlichen Sternenhimmel? Ein Blick in die Vergangenheit, das Jetzt oder die Zukunft? Oder die Suche nach dem Sinn des Lebens? Oder vielleicht doch Demut darüber, nur ein winziger Teil des Kosmos zu sein?

Welche Gedanken gehen einem durch den Kopf beim Blick in den nächtlichen Sternenhimmel? Ein Blick in die Vergangenheit, das Jetzt oder die Zukunft? Oder die Suche nach dem Sinn des Lebens? Oder vielleicht doch Demut darüber, nur ein winziger Teil des Kosmos zu sein?

Der Kammerchor Schaumberg wagt bei seinen kommenden Konzerten im Monat April einen Blick in die Sterne mit Kompositionen aus Romantik und Gegenwart, so beispielsweise von Johannes Brahms, Eriks Esenvalds oder Philip Stopford. „Es wird aber auch Musik von Palestrina zu hören sein“, heißt es vonseiten des Chors. Ein spannende Reise in die Weiten des Kosmos erwartet die Zuhörer, verspricht ein Sprecher des Kammerchors. Der Titel des Konzertes: „Sternenblick“.

Der Kammerchor Schaumberg wurde vom Komponisten Alwin M. Schronen gegründet. Immer wieder finden sich Laiensänger aus dem gesamten Saarland und den angrenzenden Regionen zusammen, um anspruchsvolle Chormusik zu erarbeiten und regelmäßig in Konzerten aufzuführen. Das Repertoire des Ensembles umfasst nahezu alle Epochen der Musikgeschichte. Ebenso spannt der Chor einen genre-übergreifenden Bogen von Arrangements von Volksliedern oder auch Popsongs bis hin zu großen oratorischen Werken, wie dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, dem Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart oder Joseph Haydns „Schöpfung“. Dennoch liegt der Schwerpunkt der musikalischen Arbeit auf der a-capella-Literatur des 19. und 20./21. Jahrhunderts.

Die Konzerte des Kammerchors Schaumberg finden am Sonntag, 7. April, 18 Uhr, in der Pfarrkirche Marpingen und am Dienstag, 9. April, 19.30 Uhr, in der Pfarrkirche Hirzweiler-Welschbach statt. Der Eintritt jeweils ist frei.