FC Freisen verlängert mit Trainer Schübelin

FC Freisen verlängert mit Trainer Schübelin

Der Fußball-Verbandsligist FC Freisen gab vor dem heute beginnenden eigenen Hallenturnier in der Freisener Bruchwaldhalle (siehe Infokasten) bekannt, dass Christian Schübelin auch in der kommenden Saison Trainer der Blau-Weißen bleibt. Der Club spricht seinem Übungsleiter damit das Vertrauen aus, obwohl der FCF bislang in dieser Saison hinter den Erwartungen zurückblieb. Zur Winterpause steht Freisen auf dem drittletzten Tabellenplatz der Verbandsliga Nordost.

"Dass es bislang nicht so gelaufen ist, liegt aber sicher nicht am Trainer", sagt Bernd Diebel. Und Freisens Abteilungsleiter meint weiter: "Sein Engagement ist nach wie vor hoch, und auch der Trainingsbesuch der Spieler ist gut. Das zeigt, dass Christian die Mannschaft nach wie vor erreicht. Deshalb haben wir uns entschieden, mit ihm weiterzumachen."

Die Gründe für das bislang bescheidene Abschneiden sieht Diebel darin, dass der FCF im Spiel nach vorne nicht mehr so stark wie in den vergangenen Jahren ist. "Bis auf Patrick Clos standen wir vor ein paar Monaten plötzlich ohne Offensive da", erklärt der Abteilungsleiter. Der Grund: Christian Bur hatte seine Karriere beendet und Danny Antonic verließ den Verein überraschend. Zudem erlitt gleich im ersten Saisonspiel Co-Spielertrainer Sebastian Schad einen Kreuzbandriss. Schad hat seinen Vertrag als Co-Trainer ebenfalls verlängert. Der 28-Jährige plant, nach seiner Verletzung auch wieder zu spielen. "Der Heilungsverlauf war bislang optimal", freut sich Diebel. Schad ist mittlerweile wieder in das Lauftraining eingestiegen.

Zum Thema:

Auf einen Blick Das Hallenturnier des FC Freisen in der Bruchwaldhalle Freisen : Vorrunde: Gruppe A, heute ab 18 Uhr: SV Hasborn, TuS Nohfelden, STV Urweiler, FSV Sitzerath. Gruppe B, heute ab 18.34 Uhr: SVGG Hangard, SG Hirstein-Gehweiler, SG Haupersweiler-Reitscheid, FC Freisen II. Gruppe C, morgen ab 18 Uhr: SG Hoof-Osterbrücken, VfB Theley, SG Schiffweiler-Landsweiler, SG Konken-Etschberg. Gruppe D, morgen ab 18.34 Uhr: FC Freisen , SG Wolfersweiler-Gimbweiler, SG Erdesbach-Dennweiler, SG Linxweiler. Zwischenrunde mit den beiden Gruppenersten jeder Vorrundengruppe am Freitag ab 17.30 Uhr. Das Halbfinale steigt ab 20.50 Uhr, das Finale ist für 21.50 Uhr geplant. sem

Mehr von Saarbrücker Zeitung