Es gibt Zuschüsse für Bodenuntersuchungen und Gartenkalkungen

Es gibt Zuschüsse für Bodenuntersuchungen und Gartenkalkungen

St. Wendel. Auch in diesem Jahr gewährt die St. Wendeler Landkreisverwaltung wieder Zuschüsse für Bodenuntersuchungen und Gesundheitskalkungen von Hausgärten. Einbezogen bei Kalkungen sind auch Obstbaumbestände. Die Höhe der Zuwendung bei Kalkeinsätzen in Hausgärten beträgt in diesem Jahr 50 Prozent der Kosten

St. Wendel. Auch in diesem Jahr gewährt die St. Wendeler Landkreisverwaltung wieder Zuschüsse für Bodenuntersuchungen und Gesundheitskalkungen von Hausgärten. Einbezogen bei Kalkungen sind auch Obstbaumbestände. Die Höhe der Zuwendung bei Kalkeinsätzen in Hausgärten beträgt in diesem Jahr 50 Prozent der Kosten. Der Antrag auf Zuwendung muss bis zum 30. November beim Landratsamt, Entwicklung ländlicher Raum, eingereicht werden. Die Abrechnung erfolgt nach Angaben aus dem Landratsamt auf der Basis eines Sammelnachweises durch die Gartenbauvereine. Die Kosten für die Bodenuntersuchungen werden mit einer Beihilfe in Höhe von 50 Prozent bezuschusst. Die Bodenproben können zur Untersuchung beim Raiffeisen-Warenlager in Marpingen abgegeben werden. kp

Mehr von Saarbrücker Zeitung