Schwarz folgt Schacht

St. Wendel. Die Stärke der Seniorenunion aus dem Landkreis St. Wendel im Land bestätigte sich beim Landesdelegiertentag in St. Ingbert. Von den 1362 Mitgliedern kommen alleine 302 Mitglieder aus dem Kreis St. Wendel. Auf Bundesebene steht der Kreisverband der Senioren ebenfalls ziemlich oben in der Tabelle

St. Wendel. Die Stärke der Seniorenunion aus dem Landkreis St. Wendel im Land bestätigte sich beim Landesdelegiertentag in St. Ingbert. Von den 1362 Mitgliedern kommen alleine 302 Mitglieder aus dem Kreis St. Wendel. Auf Bundesebene steht der Kreisverband der Senioren ebenfalls ziemlich oben in der Tabelle. Dementsprechend sind auch die Kreissenioren im Landesvorstand als Bundesdelegierte und Ersatzdelegierte vertreten. Der Landesvorsitzende Günter Schacht, der 18 Jahre dieses Amt begleitete, stellte aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zur Verfügung. Neuer Vorsitzender der Seniorenunion des Saarlandes wurde Günter Schwarz aus St. Ingbert. Helmut Rauber aus Tholey-Bergweiler wurde als Nachfolger von Eugen Gramlich aus St. Wendel, der aus Altersgründen nicht mehr kandidierte, mit 97 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt. Gramlich war seit der Gründung des Landesvorstandes der Seniorenunion im Vorstand tätig, davon drei Jahre als Beisitzer und 18 Jahre als stellvertretender Landesvorsitzender. Für sein Engagement wurde er von der Delegiertenversammlung zum Ehrenmitglied der CDU-Landes-Seniorenunion gewählt. Aus dem Kreis St. Wendel gehören Gerhard Lauck aus Sotzweiler, Cäcilie Veit aus Gonnesweiler, Werner Wilhelm aus Selbach als Beisitzer dem Landesvorstand der CDU-Senioren an. Als Vertreter für die Bundesdelegiertenversammlung wurde Helmut Rauber aus Tholey-Bergweiler und Ersatzdelegierter Werner Wilhelm aus Selbach gewählt. hip

Auf einen BlickDer Kreisverband der Senioren plant ein umfangreiches Programm mit dem Besuch des Hofgutes Imsbach am 22. Juli und des saarländischen Landtages am 21. August, der Bundesgartenschau am 9. September und eine Seniorenreise vom 8. bis 16. Oktober nach Jordanien. hip

Mehr von Saarbrücker Zeitung