1. Saarland

Bundestagswahl: SPD-Kandidatin Ortleb siegt in Saarbrücken

Bundestagswahl : SPD-Kandidatin Ortleb siegt in Saarbrücken

Im Wahlkreis Saarbrücken schlägt die SPD-Kandidatin den Präsidenten der Saar-Handwerkskammer.

Die SPD hat erstmals seit 2005 wieder den Wahlkreis Saarbrücken direkt gewonnen. Ihre Kandidatin Josephine Ortleb siegte mit 32,1 Prozent der Stimmen gegen den CDU-Bewerber Bernd Wegner (60), der 31,4 Prozent erreichte. Saarbrücken ist damit der einzige der landesweit vier Wahlkreise, den die SPD gewinnen konnte.

Die 30-Jährige ist ausgebildete Fachwirtin im Gastgewerbe und gewerkschaftlich aktiv. Zuletzt war die Saarbrückerin Mitarbeiterin von Elke Ferner, die seit 1990 im Bundestag saß und 2017 nicht mehr kandidierte.

Wegner, Handwerksmeister aus Riegelsberg und Präsident der Handwerkskammer Saar, lag nach der Auszählung von fünf der sechs Kommunen des Wahlkreises bei den Erststimmen noch vor Ortleb. Doch mit ihrem Vorsprung in der Landeshauptstadt überholte Ortleb Wegner. Am Ende lag sie rund 1000 Stimmen vor ihm.

2009 und 2013 hatte jeweils die CDU-Abgeordnete Anette Hübinger den Wahlkreis Saarbrücken knapp gewonnen. Zuvor war der Wahlkreis jahrzehntelang fest in der Hand der SPD, auch weil die Landeshauptstadt traditionell eine Hochburg der Sozialdemokraten ist.