Serenaden-Abend und Operettenklänge

Serenaden-Abend und Operettenklänge

Bexbach/Erpolzheim. Der Bexbacher Schubert-Chor und seine Solisten, darunter die junge, begabte Sopranistin Barbara Buhr aus Zweibrücken, gastieren unter der Leitung von Chormusikdirektor Paul O. Krick vom 15. bis zum 17. Juni mit drei Konzerten im vorderpfälzischen Erpolzheim bei Bad Dürkheim

Bexbach/Erpolzheim. Der Bexbacher Schubert-Chor und seine Solisten, darunter die junge, begabte Sopranistin Barbara Buhr aus Zweibrücken, gastieren unter der Leitung von Chormusikdirektor Paul O. Krick vom 15. bis zum 17. Juni mit drei Konzerten im vorderpfälzischen Erpolzheim bei Bad Dürkheim. Im Rahmen der Feier anlässlich des 170-jährigen Bestehens des befreundeten MGV Erpolzheim sind dort vorgesehen.Zu Beginn gibt es die vierte Aufführung der erfolgreichen Operette "Im weißen Rössl" von Ralph Benatzky. Es folgen ein Serenaden-Abend mit nächtlichen Ständchen von Wolfgang Amadeus Mozart und Namenspatron Franz Schubert sowie die feierliche Umrahmung des sonntäglichen Fest- und Dankgottesdienstes mit heiligem Abendmahl in der protestantischen Kirche von Freinsheim-Erpolzheim mit Werken unter anderem von Wolfgang Amadeus Mozart, Friedrich Silcher, Franz Schubert, César Franck und Paul O. Krick. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung