Schwerer Unfall an neuer Kreuzung in Bliesen

Schwerer Unfall an neuer Kreuzung in Bliesen

Bliesen. An der neuen Verkehrskreuzung in Bliesen ist es gestern zu einem schweren Unfall gekommen. Gegen 16 Uhr stießen auf der L 133 zwei Autos zusammen. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Wie die Polizei berichtet, war eine Autofahrerin aus Baumholder von St. Wendel nach Bliesen unterwegs

Bliesen. An der neuen Verkehrskreuzung in Bliesen ist es gestern zu einem schweren Unfall gekommen. Gegen 16 Uhr stießen auf der L 133 zwei Autos zusammen. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Wie die Polizei berichtet, war eine Autofahrerin aus Baumholder von St. Wendel nach Bliesen unterwegs. An der Kreuzung wollte die 42-Jährige mit ihrem blauen Renault-Mégane nach links abbiegen. Dabei übersah die Frau einen entgegenkommenden dunklen VW-Passat, ein Bliesener (47) am Steuer. Die Karossen prallten aufeinander. Die Baumholderin kam kurzzeitig in die St. Wendeler Marienhausklinik. Den schwer verletzten Mann brachte ein Rettungswagen ins Krankenhaus nach Neunkirchen/Saar. Laut Feuerwehrsprecher Dirk Schäfer führte das Unglück zu Stau im Berufsverkehr. Die Stelle war zeitweise gesperrt. Nach bisherigen Ermittlungen gehen Beamte davon aus, dass die Fahrerin die rote Ampel für ihre Abbiegespur übersehen hatte und das grüne Signal für geradeaus fataler Weise auch für sich in Anspruch nahm. hgn