1. Saarland

Schaumberg-Wanderweg ist wieder wie neu

Schaumberg-Wanderweg ist wieder wie neu

Tholey. Der Schaumbergwanderweg ist ein offizieller Wanderweg des Saarwald-Verein und wird von Marpingen bis zum Schaumbergplateau vom Ortsverein Theley markiert und gepflegt. Nachdem nun im vergangenen Jahr eine Teilstrecke neu markiert wurde, hatten sich die Theleyer Saarwäldler in diesem Jahr eine besonders arbeitsintensive Maßnahme vorgenommen

Tholey. Der Schaumbergwanderweg ist ein offizieller Wanderweg des Saarwald-Verein und wird von Marpingen bis zum Schaumbergplateau vom Ortsverein Theley markiert und gepflegt. Nachdem nun im vergangenen Jahr eine Teilstrecke neu markiert wurde, hatten sich die Theleyer Saarwäldler in diesem Jahr eine besonders arbeitsintensive Maßnahme vorgenommen. Das Teilstück des Schaumbergweges am Steilhang im Bereich der Serpentinen sollte wieder begehbar gemacht werden. Hier war auf einer Länge von etwa 250 Metern das Schutzgeländer morsch oder teilweise überhaupt nicht mehr vorhanden. Der Weg selbst war von Geäst und Laub zugeschüttet. Das Wandern auf diesem Teilstück war zum Risiko geworden. Die Pflegeaktion, die normalerweise im März anlässlich des "Tag des Baumes" stattfindet, konnte witterungsbedingt erst jetzt durchgeführt werden. Zehn freiwillige Helfer - Erwin Backes, Peter Bständig, Walter Dewes, Albert Dörr, Günter Ganz , Alfred Jung, Norbert Meisberger, Arnold Morbach, Norbert Peter und Heigo Schneider - machten sich also daran, neue Schutzeinrichtungen aus Holz zu errichten, den Weg zu ebnen und zu befestigen. Es wurde gehackt, geschippt gebohrt und genagelt. Die fleißigen Wanderfreunde erbrachten unter schwierigsten Bedingungen am Steilhang für diese Aktion an verschiedenen Tagen weit über 100 Stunden Arbeitsleistung. Das hierfür benötigte Material wurde von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Der Tholeyer Bürgermeister Hermann Josef Schmidt und der Tholeyer Ortsvorsteher Stefan Hubertus ließen es sich nicht nehmen, das Arbeitsteam am Samstag vor Ort zu besuchen und ihm mit einem "saarländischen Frühstück" zu danken. Auch ein kleiner Beitrag für die Vereinskasse wurde dabei nicht vergessen. red