1. Saarland

Saarlouiser Tänzer in WM-Form

Saarlouiser Tänzer in WM-Form

Beim Deutschlandpokal im Jazz- und Moderndance untermauerten die Tänzer von Blau-Gold Saarlouis ihre Vormachtstellung. Neben einer Vielzahl an Titeln und Medaillen gab es auch zahlreiche Tickets für die WM im Dezember.

In Düsseldorf wurden kürzlich die nationalen Meistertitel in den Kategorien Solo, Duo und Small Group im Jazz- und Modern Dance vergeben. In der ausverkauften Halle der Waldorfschule sahen die Zuschauer spannende Entscheidungen und herausragende Leistungen. Das erste Finale bestritten vier Small Groups der Jugend. Dabei sicherte sich die Formation l'equipe vom TSC Blau-Gold Saarlouis mit sechs Bestwertungen souverän den Meistertitel vor Flic Flac vom ASV Wuppertal.

Ähnlich klar war die Entscheidung bei den Männern in der Hauptgruppe Solo. Der Saarlouiser Patrick Griebel räumt mit einer herausragenden Vorstellung alle sieben Bestnoten ab. Für den zweiten saarländischen Teilnehmer, Frederic Ney (ebenfalls Saarlouis), gab es am Ende Bronze.

Ein klares Votum des Wertungsgerichts mit sieben Einsen gab es auch für die Finalleistung von autres choses vom TSC Blau-Gold Saarlouis bei den Small Groups der Hauptgruppe. Die Tänzerinnen und Tänzer zeigten eine mitreißende Darbietung auf höchstem Niveau. Platz zwei ging an die Gruppe" Arabesque" vom ASV Wuppertal.

Auch bei den Duos der Jugend ging die Goldmedaille ins Saarland: Raphael Gruchott/Lena Vierus sicherten sich klar den ersten Platz vor ihren Vereinskameraden Benjamin Huch-Hallwachs/Kristina Haar.

Den Sieg beim Deutschlandpokal der Jugend Solo männlich erreichte Mika Einmal (Bonn). Neben ihm werden bei der WM in dieser Kategorie die Saarlouiser Raphael Gruchott und Benjamin Huch-Hallwachs starten. Bei den Mädchen setzte sich Kristina Haar (Saarlouis) eindeutig an die Spitze des Feldes. Die letzte Entscheidung fiel im Duo-Wettbewerb der Hauptgruppe (über 16 Jahre). Am deutschlandweiten Tag des Tanzens sahen die Zuschauer in der Vorrunde 21 Duos. Mit Patrick Griebel/Margaux de Palma (Saarlouis) überzeugte am Ende auch hier ein Duo aus Saarlouis so sehr, dass die Turnierleitung sieben Mal die Bestwertung verzeichnete. Platz drei ging an ihre Vereinskollegen Frederic Ney/Anna Ziegler. Die Weltmeisterschaft wird vom 10. bis 14. Dezember in Polen ausgetragen.