Saarwald-Verein Wallerfangen wandert durch das Kylltal

Saarwald-Verein Wallerfangen wandert durch das Kylltal

Wallerfangen. Zu einer Tageswanderung durch das Kylltal lädt der Saarwald-Verein 1912 Wallerfangen für Sonntag, 10. Juli, ein. Die Führung über den zwölf Kilometer langen Wanderweg übernimmt Rolf Imig. Die Saarwäldler werden beeindruckt sein von der Schönheit der Eifellandschaft und den geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, unter anderem von der Befestigungsanlage bei Kordel

Wallerfangen. Zu einer Tageswanderung durch das Kylltal lädt der Saarwald-Verein 1912 Wallerfangen für Sonntag, 10. Juli, ein. Die Führung über den zwölf Kilometer langen Wanderweg übernimmt Rolf Imig. Die Saarwäldler werden beeindruckt sein von der Schönheit der Eifellandschaft und den geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, unter anderem von der Befestigungsanlage bei Kordel. Im Jahr 915, so erklärt der Verein, ließ Erzbischof Radbod von Trier ein landwirtschaftliches Gut auf dem Felsen bei Kordel errichten. Ein Vasall des Erzbischofs Ruotger erwarb im Jahr 927 das Haus und ließ es dann befestigen. Diese Vorgängerbauten der Burg Ramstein wurden urkundlich Runnesstein und Castrum Ruynstein genannt. rkAuskunft gibt der Vorsitzende des Saarwald-Vereins Wallerfangen, Klaus Schönberger, Telefon (0 68 31) 6 26 44.

Mehr von Saarbrücker Zeitung