| 20:44 Uhr

Kegeln
KSC Hüttersdorf beim Meister chancenlos

Hüttersdorf. Die Bundesliga-Kegler des KSC Hüttersdorf haben am Samstag eine klare Niederlage kassiert. Beim deutschen Meister KSV Riol gab es ein 0:3 (5057:573 Holz, 22:56 Einzelwertungspunkte). Lediglich Marc Glöckner gelang es mit 884 Holz (sieben EWP), in die Phalanx der Gastgeber einzubrechen und ein besseres Ergebnis als der schlechteste Gegner zu erzielen. Von Philipp Semmler

Hüttersdorf ist nun Tabellensechster. Am Samstag, 16 Uhr, erwartet der KSC die SG Düsseldorfer Kegler (Tabellenzweiter).


Die Keglerinnen des KSC Dilsburg haben derweil ihre beiden ersten Bundesliga-Heimspiele gewonnen. Am Samstag bezwang der KSC in Landsweiler den KC Wieseck knapp mit 2:1 (4740:4692 Holz). Am Sonntag folgte ein deutlicher 3:0-Sieg gegen die SG Aachen-Knickertsberg (4929:4653 Holz). In beiden Begegnungen war Nationalspielerin Ele Radau-Lambert beste Spielerin. Gegen Wieseck gelangen ihr 846 Holz, gegen Aachen sogar 852.

Dilsburg ist nach dem vierten Spieltag mit sechs Zählern Tabellenvierter. Sein nächstes Ligaspiel bestreitet der KSC erst am 13. Oktober. Dann empfängt der Club um 14 Uhr den punktgleichen Tabellenfünften Viktoria Herne.



In der 2. Liga der Herren holte der KSC Landsweiler beim Auswärtsspiel in Trier den Zusatzpunkt. Der KSC verlor mit 1:2 (5062:5178 Holz, 36:42 E). Aufsteiger Blauer Stern Überherrn verlor dagegen bei AN Bosserode klar mit 0:3 (4439:5151 Holz, 21:57 EWP). Landsweiler ist nun Vierter, Überherrn Achter. Die Kegler vom „Blauen Stern“ haben am Wochenende spielfrei. Landsweiler empfängt am Samstag um 16.30 Uhr Bosserode.