| 21:11 Uhr

Werkraum
Schüler sollen mit gutem Licht besser lernen

Saarwellingen. Neues Lichtkonzept für die Schule an der Waldwies. red

Wortwörtlich in einem neuen Licht erstrahlt jetzt der Werkraum der Schule an der Waldwies in Saarwellingen – und das dank einer Kooperation mit dem Landkreis Saarlouis und dem Sponsoring der auf Lichttechnik spezialisierten Saarwellinger Firma CDS. Deren Geschäftsführer Carmelo D’Angelo war 1974/75 Schüler an der Schule an der Waldwies und ist sich sicher: „In einem so hellen Raum lernen die Schüler jetzt ganz sicher doppelt so viel – und doppelt so gerne.“


Schulleiterin Klaudia Hiry-Landry schätzt die Unterstützung der heimischen Firma, aber auch die Investition des Landkreises: „Wenn es dunkel ist und diesig, hat man gar keine richtige Motivation zu lernen. Und vor allem im Bereich der Handarbeiten ist natürliches Licht nicht nur gut für das Gemüt, sondern auch für die Arbeit an sich.“

Der Werkraum wird vor allem für Näharbeitsunterricht genutzt, entsprechend willkommen sei ein gutes Licht bei der Arbeit mit Nadel und Faden. Landrat Patrik Lauer bedankte sich für das Engagement der Firmenvertreter: „Sie zeigen nicht nur Erfindungsgeist und Innovation, sondern auch, dass Sie das Herz an der richtigen Stelle tragen.“

Die Firmenspende ergänzte der Landkreis Saarlouis mit einer eigenen Investition von rund 14 000 Euro für eine umfassende Sanierung im Bereich der Elektronik.