1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Saarlouis-Beaumarais: Das nächste Top-Spiel steht an

Saarlouis-Beaumarais: Das nächste Top-Spiel steht an

Ihre jüngste Durststrecke beendeten die Verbandsliga-Kicker der SG Saarlouis-Beaumarais am vergangenen Sonntag eindrucksvoll. Bei Spitzenreiter FV Schwalbach siegte die Elf von Spielertrainer Carsten Hubrig trotz eines 0:2-Pausenrückstand noch mit 3:2. "Nach vier sieglosen Partien war es natürlich klasse, gerade beim Tabellenführer in die Erfolgsspur zurückzufinden. Das haben wir uns mit einer tollen Leistung verdient", sagte Hubrig nach der Aufholjagd, an der Marc Haupert mit drei Vorlagen per Standard großen Anteil hatte. Damit kletterte die SG auf Rang drei - und an diesem Samstag könnte gleich der nächste Sprung folgen. Um 16.30 Uhr gastiert der Tabellenzweite SG Perl-Besch in Beaumarais . Die Moselaner haben mit 28 Zählern nur einen Punkt mehr, nachdem sie gegen den FC Rastpfuhl beim 1:3 ihre erste Heimpleite erlitten. Das war Saarlouis-Beaumarais zuvor beim 0:2 gegen den SC Großrosseln auch passiert. "Wir wollen Rosseln vergessen machen", sagt Hubrig, der auf Michael Ogrodniczek verzichten muss. Der Abwehrchef bekam nach seinem Tor zum 2:2 in Schwalbach die Rote Karte.