| 19:08 Uhr

Erster Titel für die SG Saarlouis-Beaumarais

Lisdorf. Der erste Titel hat nicht lange auf sich warten gelassen. Wenige Wochen, nachdem die neu gegründete SG Saarlouis-Beaumarais den Spielbetrieb aufgenommen hat, hat der Fußball-Verbandsligist schon seinen ersten Pokal gewonnen. Die SG setzte sich am Sonntag im Finale der Saarlouiser Stadtmeisterschaften vor 350 Zuschauern in Lisdorf klar mit 7:0 (1:0) gegen Bezirksligist SV Fraulautern durch. "Unser Erfolg war nie in Gefahr und am Ende absolut verdient", freute sich SG-Trainer Carsten Hubrig. Seine Elf blieb in allen vier Turnier-Begegnungen ohne Gegentreffer. Philipp Semmler

Im Endspiel brachte der vom FV Diefflen gekommene Neuzugang Roland Bettinger Saarlouis-Beaumarais nach zehn Minuten in Führung. Der Torjäger traf nach einer Kombination über den ebenfalls neu gekommenen Yannick Warken und Patrick Jantzen zum 1:0. Kurz nach der Pause schoss erneut Bettinger das 2:0 für den Favoriten. In der Folge erhöhten Salvatore Lirangi (zwei Treffer), Alessio Convento, Jantzen und Marvin Halbeisen auf 7:0 für den Verbandsligisten.


Saarlouis-Beaumarais hatte zuvor im Halbfinale Bezirksligist FV Stella Sud mit 4:0 bezwungen. Fraulautern hatte sich in der Vorschlussrunde mit 5:1 gegen Kreisligist FV Siersburg durchgesetzt. Bereits am heutigen Freitag startet Saarlouis-Beaumarais übrigens in die Verbandsliga-Saison. Um 19.15 Uhr ist die Hubrig-Elf bei der SG Rehlingen-Fremersdorf zu Gast. "Wir haben alle Mann an Bord. Und ich bin optimistisch, dass wir dort gewinnen können", erklärt der SG-Übungsleiter.