1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Handball: Diefflen fährt zum Verfolgerduell, Kellerderby für Elm

Handball: Diefflen fährt zum Verfolgerduell, Kellerderby für Elm

Ein erster Fleck auf der weißen Weste: Nach vier gewonnenen Punktspielen haben die Saarlandliga-Handballerinnen der HG Saarlouis am fünften Spieltag die erste Niederlage kassiert. Die 15:18-Heimschlappe gegen den Tabellendritten HSG Ottweiler-Steinbach tat weh und sie kostete die Mädels von Trainer Pasquale Andolina den Platz an der Sonne. Bis an diesem Samstag um 20 Uhr sollte der Tabellenzweite den Dämpfer aber verdaut haben. Und das ist auch notwendig, denn das Gastspiel beim Tabellenvierten ASC Quierschied wird sicher kein Spaziergang.

Für die Spielerinnen des auf Rang sieben liegenden HC Schmelz steht nach der 18:34-Klatsche bei der HSG Saarbrücken am Sonntag in der Primshalle Wiedergutmachung an. Anpfiff gegen die HSG Marpingen-Alsweiler II ist um 16.15 Uhr. Zwei Stunden nach den Damen haben die Männer des HC Schmelz als Neunter der Saarlandliga den SV Zweibrücken II in der Primshalle zu Gast. Nach zwei Niederlagen und dem jüngsten 21:21 beim TV Merchweiler wäre gegen den unteren Tabellennachbarn vor eigenen Fans wieder ein Sieg fällig.

Der HC Dillingen-Diefflen hat die Klatsche von vor 14 Tagen beim 24:32 in St. Ingbert schnell verdaut, gegen die HSG Dudweiler-Fischbach drehte das Team von Trainer Patrick Grabenstätter zuletzt den Spieß um. Mit dem 34:21-Kantersieg im Rücken tritt der Tabellendritte nun am Samstag mit breiter Brust beim punktgleichen Zweiten HSG Saarbrücken an. Anpfiff ist um 20 Uhr in der Rastbachtalhalle. Der TuS Elm-Sprengen war beim TV Niederwürzbach zuletzt chancenlos. Nach der 24:37-Lehrstunde vom Meister braucht der Tabellen-Zwölfte im Abstiegskampf wieder ein Erfolgserlebnis. Im Heimspiel gegen den oberen Tabellennachbarn TV Merchweiler böte sich den Rabbits am Samstag ab 18 Uhr in der Jahnsporthalle Schwalbach die Gelegenheit, das bislang magere Punktekonto aufzustocken. Der Tabellensechste HG Saarlouis II legte bereits am Freitagabend (nach Redaktionsschluss) gegen die HSG Nordsaar vor.