Polizei Saarlouis stoppt Betrunkenen und aggressive Beifahrerin

Polizei : Aggressive Beifahrerin muss gefesselt abtransportiert werden

Polizei stoppt betrunkenes Paar aus dem Kreis Merzig in Fraulautern, die Beifahrerin rastet völlig aus.

Dem Hinweis einer Zeugin ist die Polizei Saarlouis am Samstagnachmittag gefolgt, dass in Fraulautern ein betrunkener Mann in einem Audi TT mit MZG- Kreiskennzeichen losgefahren sei. Der Mann sei in Richtung Lebacher Straße unterwegs. Ein Streifenkommando der Polizei stoppte den Audi. Der Fahrer, ein 48-jähriger Mann aus Schmelz, stand eindeutig unter Alkoholeinfluss, berichtet die Polizei, er sollte auf der Dienststelle eine Blutprobe abgeben. Der Mann verhielt sich kooperativ und folgte den Anweisungen der beiden Polizeibeamtinnen, die die Kontrolle durchführten.

Seine ebenfalls betrunkene Beifahrerin hingegen, eine 46-jährige Frau aus Wadern, zeigte sich völlig aggressiv. Zunächst verweigerte sie die Angaben ihrer Personalien und begann die Polizeibeamtinnen zu beschimpfen. Anschließend kam es zu einem Gerangel, als diese die Frau nach einem Ausweis durchsuchen wollte. Letztendlich musste die Begleiterin gefesselt und zur Dienststelle verbracht werden. Sie beschimpfte und beleidigte die Beamtinnen dabei auf übelste Art und Weise und war nicht mehr zu beruhigen, heißt es im Polizeibericht. Auf Grund ihres Verhaltens wurde eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet. Da sie auch unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihr eine Blutprobe entnommen.

Gegen den Fahrzeugführer wurde zudem eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung