| 20:30 Uhr

Handball
Pokal-Endspiele im Jugend-Handball in Saarlouis

Saarlouis. Am Samstag, 24. Februar, finden in der Steinrauschhalle und in der Sporthalle „In den Fliesen“ in Saarlouis die Saarlandpokal-Endspiele im Jugend-Handball der E- und D-Jugend statt. Jeweils vier Mannschaften haben sich für das Finalturnier ihrer Altersklasse qualifiziert. Bei der D-Jugend gehen die Jungs der HG Saarlouis als Lokalmatadoren an den Start. Sie treffen auf den SV Zweibrücken, den HC Perl und die SG Merzig-Hilbringen/Brotdorf/Losheim. Bei der männlichen E-Jugend ist aus dem Kreis Saarlouis die SG Elm-Sprengen/Bous-Wadgassen am Start. Hier sind die Gegner die SG Merchweiler-Quierschied, die JSG Saarbrücken-West und der SV Zweibrücken.

Am Samstag, 24. Februar, finden in der Steinrauschhalle und in der Sporthalle „In den Fliesen“ in Saarlouis die Saarlandpokal-Endspiele im Jugend-Handball der E- und D-Jugend statt. Jeweils vier Mannschaften haben sich für das Finalturnier ihrer Altersklasse qualifiziert. Bei der D-Jugend gehen die Jungs der HG Saarlouis als Lokalmatadoren an den Start. Sie treffen auf den SV Zweibrücken, den HC Perl und die SG Merzig-Hilbringen/Brotdorf/Losheim. Bei der männlichen E-Jugend ist aus dem Kreis Saarlouis die SG Elm-Sprengen/Bous-Wadgassen am Start. Hier sind die Gegner die SG Merchweiler-Quierschied, die JSG Saarbrücken-West und der SV Zweibrücken.



Bei den Mädchen hat kein Kreis-Team die Qualifikation für das Finale geschafft. Bei der weiblichen D-Jugend starten die VTZ Saarpfalz, die HSG Marpingen-Alsweiler, die SF Rilchingen-Hanweiler und der HC St. Johann. Bei der E-Jugend spielen Saarpfalz, Marpingen-Alsweiler, Merchweiler Quierschied und die SG Brotdorf-Losheim.