| 19:08 Uhr

Merchweiler Nachwuchs wird zweimal Dritter

Bous. Beim Handball-Saarlandpokal der C- und B-Jugend triumphierten am vergangenen Samstag zwei Vereine: Die HG Saarlouis räumte bei den Jungs ab, während die HSG Marpingen-Alsweiler die Titel bei den Mädchen holte. bene/red

Beim Handball-Saarlandpokal der C- und B-Jugend triumphierten am vergangenen Samstag zwei Vereine: Die HG Saarlouis räumte bei den Jungs ab, während die HSG Marpingen-Alsweiler die Titel bei den Mädchen holte.


Die Jungs spielten in der Bouser Südwesthalle. Bei der C-Jugend setzte sich der Nachwuchs des Zweitligisten aus Saarlouis gegen die SG Merchweiler/Quierschied, die SG Elm-Sprengen/Bous-Wadgassen und den HSV Püttlingen durch. Die SG Merchweiler/Quierschied wurde Dritter: Sie verlor zuerst gegen Saarlouis mit 9:14 und gegen die SG Elm mit 7:16, schlug dann aber zum Abschluss Püttlingen mit 16:12. Bei der B-Jugend siegte die HGS gegen den HSV Püttlingen , die SG Dudweiler-Fischbach/Illtal und die HWE Homburg.

Bei den Mädchen der C-Jugend in der Schwalbacher Jahnsporthalle setzte sich die HSG Marpingen-Alsweiler gegen die HSG Fraulautern-Überherrn, die SG Merchweiler/Quierschied und die SG Merzig-Hilbringen/Brotdorf durch. Merchweiler/Quierschied hatte zuerst gegen Merzig mit 11:10 gewonnen, verlor dann aber mit 4:15 gegen Marpingen und mit 11:17 gegen Fraulautern-Überherrn. Das bedeutete in der Endabrechnung Platz drei.



Das Turnier der B-Juniorinnen gewann kurioserweise Marpingen II vor der eigenen Ersten, Fraulautern-Überherrn und der SG Brotdorf/Merzig-Hilbringen. Dass zwei Mannschaften eines Vereins vorne lagen, hat es dabei noch nie gegeben: Dies zeigt die Ausnahmestellung des Marpinger Nachwuchses bei den Mädchen, sagte auch Christian Schwarzer , Ex-Weltmeister und Jugend-Koordinator des Handball-Verbandes Saar.

hvsaar.de