Mehr als 800 Läuferinnen gehen an den Start

Mehr als 800 Läuferinnen gehen an den Start

Übermorgen werden hunderte Frauen durch die Saarlouiser Innenstadt laufen. Für die Teilnehmerinnen am ersten Saarlouiser Frauenlauf gibt es Preise, für die Zuschauer ein buntes Programm auf dem Kleinen Markt.

Knapp 800 Frauen haben sich bereits angemeldet. Am Freitag versammeln sie sich am Startpunkt auf dem Großen Markt in Saarlouis für den ersten Saarlouiser Frauenlauf. Bei dem Lauf selbst rechnet Ralf Niedermeier, Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur Niedermeier Plus, mit rund 1000 Läuferinnen. "Das entspricht ganz unseren Erwartungen", sagt Niedermeier. Für den Auftakt für ein neues Event sei das zufriedenstellend; beim ersten Dillinger Firmenlauf im Jahr 2005 waren 1200 Läufer mit dabei.

Da auch bei diesem Lauf-Event immer mehr Frauen an den Start gehen, ging Niedermeier dem bundesweiten Trend nach und rief den ersten Saarlouiser Frauenlauf ins Leben. Die Stadt war einfach zu überzeugen und hat gern kooperiert, sagt Niedermeier, auch für 2014 ist der Frauenlauf bereits geplant.

Die sieben Kilometer lange Laufstrecke führt durch die Saarlouiser Altstadt und am Saar-Alt arm entlang. Als Rahmenprogramm gibt es auf dem Kleinen Markt Kinderunterhaltung und Musik von der Band Soulwhoppers und - passend zum Event - einer DJane. Preise gibt es für die schnellste Läuferin, für das schnellste Paar, für die schnellste Familie und für die größte Läuferinnengruppe am Start.

Die Straßen Choisyring, Prälat-Subtil-Ring und Kaiser-Friedrich-Ring werden am Freitag zwischen 17.30 bis 19.30 Uhr teilweise für Autofahrer gesperrt oder nur einseitig befahrbar sein. Fußgänger sind von der Veranstaltung nicht betroffen. Vom Parkplatz an der Stadtgartenhalle wird es am Freitag einen Shuttlebus in die Stadt geben.

Heute können die Teilnehmerinnen sich von 15 bis 19 Uhr am Kleinen Markt ihre T-Shirts und Startnummern abholen, auch am Freitag geht das noch, ab 14 Uhr am Kleinen Markt. Auch Anmeldungen sind noch möglich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung