1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Demenz-Verein Saarlouis freut sich über eues Auto

Spendenübergabe : Neues Auto für den Demenz-Verein

Unter anderem bietet der Demenz-Verein nun stundenweise Betreuung zu Hause an.

Die „Villa Barbara“ in Saarlouis hilft nun auch bei Pflege, Betreuung, Begleitung und Hauswirtschaft. Hierzu hat die Kreissparkasse Saarlouis (KSK) zur Unterstützung ein Auto übergeben, wie es in einer Mitteilung heißt.

„Den können wir gut gebrauchen“, freute sich die Vorsitzende des Demenz-Vereins Saarlouis, Dagmar Heib, als ihr KSK-Vorstandsmitglied Stefan Klein den Schlüssel für den neuen Peugeot 208 überreichte. Die Bereitstellung des Fahrzeugs habe die KSK aus ihrem Kontingent der Gewinn-Spar-Erlöse des Sparvereins Saarland ermöglicht. Es sei eines von sechs Autos, das die KSK in diesem Jahr an soziale Einrichtungen übergibt.

Seit nahezu 25 Jahren arbeitet der Demenz-Verein an der Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen im Landkreis Saarlouis. Als neues Angebot hat der Verein nun einen gerontopsychiatrischen Dienst zur häuslichen Pflege gegründet. Der Service umfasse die Unterstützung bei der grundpflegerischen Versorgung, eine stundenweise Betreuung in den eigenen vier Wänden, hauswirtschaftliche Versorgung und Begleitung zu Arztbesuchen oder weiteren Aktivitäten. Kostenübernahmen durch die Kassen seien möglich.

„Mit dem neuen Angebot möchten wir die Angehörigen von Menschen mit Demenz noch stärker unterstützen“, erklärte Heib. Als Betroffenenorganisation kenne man die entsprechenden Nöte und Bedürfnisse und wisse, dass pflegende Angehörige ihre Lieben so lange wie möglich zu Hause versorgt sehen möchten.

Mehr Informationen zum neuen Angebot unter Tel. (0 68 31) 4 88 18 19 oder im Internet.

www.demenz-saarlouis.de